Einfach mehr sehen!

Paris Reiseführer

La Ville Lumière. Mai und Juni sind die schönsten Monate, um Paris zu besuchen: dann genießen Sie die Atmosphäre, die Parks wie den Jardin du Luxembourg und die Aussicht über die Stadt wie vom Institut du Monde Arabe am besten.

Wenn Sie das erste Mal in der Stadt sind, wollen Sie bestimmt auch die „Standards“ sehen: Eiffelturm, Louvre, Notre-Dame und Centre Pompidou, Pont Neuf und Les Halles, La Défense und Sainte-Chapelle. Schöne Touren und Stadtführungen zu vielen Themen mit freundlichen deutschsprachigen Reiseführern finden Sie bei rent-a-guide.

Dass die Métro das beliebteste Pariser Verkehrsmittel ist, das wussten Sie vielleicht schon. Aber haben Sie schon die Freiheitsstatue besucht? Oder waren Sie schon einmal in den Katakomben, der ebenso schaurigen wie ungewöhnlichen Unterwelt von Paris?

Möchten Sie zwischendurch mal ein bisschen ausruhen, zum Beispiel an den Wasserspielen des Palais Royal? Oder steht Ihnen der Sinn mehr nach elegantem oder günstigen Einkaufen? Viel Spaß bei Ihrer virtuellen Reise durch die „Ville Lumière“, die „Stadt des Lichts“ – und eine schöne Vorbereitung für Ihre Reise!


Paris: Anreise
Es gibt viele Möglichkeiten, nach Paris anzureisen. Am bequemsten ist es zweifellos mit dem Flugzeug. Wir zeigen Ihnen die Optionen auf:

Mit dem Auto:


Paris: Arc de Triomphe
Der Triumphbogen gehört neben dem Eiffelturm zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Tausende von Besuchern besichtigen Jahr für Jahr den “Arc de


Paris: Arc du Carrousel
Der „Arc de Triomphe du Carrousel“ ist ein Triumphbogen, der zwischen dem Louvre und den Tuilerien liegt. Mit seiner Größe ist er


Paris: Arènes de Lutèce
„Les arénes de Lutéce“ ist das älteste in Paris noch erhaltene Bauwerk aus der Römerzeit und stellt ein Amphitheater dar. B


Paris: Arrondissements
Die Stadt ist in 20 Arrondissements unterteilt, wovon jedes wiederum vier Quartiers umfasst. Insgesamt nimmt die Stadt nur 2,2 Prozent der Gesamtfläche Frankreichs ein,


Paris: Avenue des Champs-Elysées
Wer kennt sie nicht, die weltbekannte, fast zwei Kilometer lange Prachtstraße von Paris? Die Champs-Elysées stehen für elegante Cafés und Restaurants und


Paris: Avenue Foch
Die Avenue Foch ist vor allem bei Pariser Milliardären beliebt und liegt zwischen der „Place de l’Étoile“ und dem Park „Bois de Boulogne“.


Paris: Avenue Montaigne
Sie gilt als eine der teuersten Straßen von Paris und beherbergt viele teure Designer und Modemacher.

Zwischen Rond-Point und der Place de


Paris: Behinderte
Obwohl sich die Situation für Behinderte in den letzten Jahren deutlich gebessert hat, ist ein Parisaufenthalt noch immer nicht einfach für die betroffenen Personen.


Paris: Bois de Boulogne
Der „Bois de Boulogne“ liegt im Osten der Stadt und gilt als einer der bekanntesten Parks und grüne Lunge von Paris.


Paris: Bois de Vincennes
Der „Bois de Vincennes“ ist ein als englische Landschaftspark gestalteter Stadtwald von Paris. Mit einer Fläche von 995 Hecktar, Sportanlagen, Vergnügungsstätten,


Paris: Boulevard Saint-Michel
Der Boulevard Saint-Michel ist für sein quirliges Ambiente bekannt und bei Einheimischen und Touristen gleichermaßen beliebt. E r beginnt an der Seine und


Paris: Champ de Mars
Das Champ de Mars liegt heute als eine Art Parkanlage zwischen dem Eiffelturm und der École Militaire. Früher war das Marsfeld ein


Paris: Château de Vincennes
Am Rande des Pariser Stadtparks „Bois de Vincennes“ liegt das Schloss „Château de Vincennes“. Noch heute spiegeln sich in ihm die Spuren


Paris: Cimetière de Montmartre
Der Cimetière de Montmartre ist der drittgrößte Pariser Friedhof und bietet zahlreichen bekannten Persönlichkeiten die letzte Ruhestätte, unter anderem auch Heinrich Heine.


Paris: Cimetière de Montparnasse
Auf dem zweitgrößten Pariser Friedhof findet man die Gräber vieler bekannter Personen aus Kunst, Politik, Wissenschaft und Literatur. Auch heute noch werden


Paris: Comédie Française
Die „Comédie Francaise“ ist eins von fünf Theatern in Frankreich, das den Status eines Nationaltheaters hat. Dementsprechend setzt sich das Repertoire vor allem


Paris: Conciergerie
Die „Conciergerie“ ging als Staatsgefängnis in die Geschichte ein, obwohl sie ursprünglich als Unterkunft für den Schlossvogt und die Palastwachen von Philipp dem Schönen


Paris: Der Montmartre
Der größte Berg von Paris ist der Montmartre. Berühmt geworden ist er vor allem als Künstlerkolonie. Hier lebten unter anderem Picasso, Braque und


Paris: Disney World
Das berühmte Disney World gibt es seit 1992 nicht nur in den USA, sondern auch in Europa – nämlich in Paris!

Auf mehr


Paris: Ecole des Beaux-Arts
Die so genannte „Ècole Nationale Supérieure des Beaux-Art de Paris“ (ENSBA) ist die berühmsteste unter den französichen Hochschulen für Künste und gilt


Paris: École Militaire
Auf der anderen Seite des Champ de Mars liegt, gegenüber vom Eiffelturm, die Militärschule „École Militaire“. Sie gehört zu den gelungensten Bauwerken des


Paris: Eiffelturm
Der Eiffelturm ist das bekannteste Wahrzeichen von Paris. Dabei war er anfangs ein recht umstrittenes Bauprojekt, weil man befürchtete, er könne umfallen. Heute ist


Paris: Elektrischer Strom
Das Thema Strom ist mittlerweile kein Thema mehr für ausländische Touristen. In ganz Frankreich findet man Wechselstrom mit 220 Volt/ 50 Hz.

Sehr


Paris: Feiertage
Frankreich hat viele Feiertage, an denen die meisten Banken und Geschäfte geschlossen bleiben.

An den nachfolgend aufgeführten gesetzlichen Feiertagen sind Banken und Geschäfte geschlossen:1.


Paris: Finanzministerium
Das französische Finanzministerium (MINEFI) ist eines der wichtigsten Schlüsselministerien der Republik. Seine Entstehung lässt sich auf das Jahr 1561 zurückverfolgen. Das Finanzministerium und


Paris: Flamme de la Liberté
New York und die berühmte Freiheitsstatue sind gleich mehrfach in Paris zu finden. Die Flamme der Freiheit wurde von diversen französischen


Paris: Fontaine de l’Observatoire
Der von Gabriel Davioud entworfene Brunnen ist vor allem für seine Wasserspiele bekannt.

Gabriel Davioud hatte den Brunnen 1874 entworfen. Zahlreiche Wasserspiele


Paris: Fontaine de Médicis
Die „Fontaine de Médicis“ liegt im Jardin du Luxembourg an der rechten Seite des „Palais du Luxembourg“.

Der Brunnen erinnert an die


Paris: Fontaine des Innocents
Der Brunnen galt im 18. Jahrhundert als eine Art Tempel und liegt neben dem Forum des Halles.

Die „Fontaine des Innocents“ steht


Paris: Fontaine Saint-Michel
Für den fast haushohen Brunnen hat Davioud die „Fontaine de Médicis“ aus dem „Jardin de Luxembourg“ und den Trevi-Brunnen in Rom als


Paris: Fontaine Stravinsky
Die „Fontaine Stravinsky“ ist einer der neuesten und ungewöhnlichsten Brunnen von ganz Paris. Er befindet sich am Centre Pompidou und zieht mit seinen


Paris: Fontaines Wallace
Die Wallace-Brunnen sind Trinkwasserspender für die Öffentlichkeit in Form von gusseisernen Skulpturen, die an verschiedenen Orten in Paris aufgestellt sind.

Die meisten


Paris: Frauen
Informationen rund um das thema Frauen finden Sie in folgenden Einrichtungen:

In der Bibliothèque Marguerite Durand finden Sie Dokumente zur Frauenbewegung. 21, Place de


Paris: Freiheitsstatue
New York in Paris? Sieht so aus, zumindest finden aufmerksame Besucher die Freiheitsstatue sowie die Flamme der Freiheit in Paris wieder, beides Wahrzeichen der


Paris: Fundbüro
Hilfreiche Informationen für den Fall, dass Sie wichtige Dokumente verlieren:

Fundbüro (Bureau des Objets Trouvés)36, Rue des Morillons, 15. Arr.Tel. 01.45.31.14.80Geöffnet von Montag bis


Paris: Garnier Oper
In der alten Garnier Oper finden nach ihrer Renovierung neben klassischen Opern und Ballett auch moderne Kunstformen statt.

Louis Bonaparte, der Neffe von


Paris: Gay Paris
Informationen rund um das Gay Life in Paris, Einrichtungen und hilfreiche Websites finden Sie hier:

Centre Gay et Lesbien3, Rue Keller, 11. Arr.Tel.


Paris: Geldwechsel
Die meisten französischen und ausländischen Banken haben von Montag bis Freitag, einige von Dienstag bis Samstag, zwischen 9 und 17 Uhr geöffnet, manche sogar


Paris: Grand Palais
Der „Grand Palais“ wurde gemeinsam mit dem „Petit Palais“ anlässlich der Weltausstellung 1900 gebaut und diente viele Jahre als Ausstellungsort berühmter zeitgenössischer Maler.


Paris: Grande Arche
Eines der neuesten Wahrzeichen von Paris hat die Metropole mit ihrem Triumphbogen „L’Arche de la Défense“ im gleichnamigen Stadtviertel, nur unweit von der


Paris: Hôtel de Ville
Das Hôtel de Ville ist das Pariser Rathaus, in dem seit 1977 auch wieder ein Bürgermeister regiert, nachdem Paris zeitweise ohne Bürgermeister


Paris: Ile de la Cité
Die „Ile de la Cité“ ist der älteste Stadtteil von Paris, der ursprünglich wegen seiner Lage am Fluss ausgewählt wurde. Es


Paris: Ile Saint-Louis
Schön und durchaus teuer wohnt es sich auf der zweiten Seine-Insel. Hier kann man auch schön Spazierengehen und einen herrlichen Blick auf die


Paris: Institut de France
Das Institut de France wurde während der Französischen Revolution als Dachorganisation und oberstes Organ von insgesamt fünf Akademien gegründet. Es dient als


Paris: Institut du Monde Arabe
Das „Institut du Monde Arabe“ ist ein faszinierender Bau aus Glas und Aluminium und soll die islamische Kultur und die internationale


Paris: Invalidendom
Der berühmte Kuppelbau ist nicht nur wunderschön anzusehen, sondern dient auch als Grabstette Napoléon I. Heute hat er nicht mehr die Funktion als Kirche,


Paris: Invalides
Jedes Jahr zieht der InvalidendomTausende von Besuchern an. Es gilt als eines der schönsten Bauwerke der Stadt. Hier ist seit 1840 Napoléon I. beigesetzt.


Paris: Jardin d’Acclimatation
Der „Jardin d’Acclimatation“, liegt am Rand des „Bois de Boulogne“ und ist ein spannender Park für Kinder mit Tiergehegen, Booten, Kindertheatern und vielen


Paris: Jardin des Plantes
Der „Jardin des Plantes“ ist ein botanischer Garten, der auch von den Studenten der Pariser Universität Paris-VII als Arbeitsplatz genutzt wird.

Der


Paris: Jardin du Luxembourg
Der „Jardin du Luxembourg“ ist ein wunderschöner Schlosspark im Quartier Latin, der dem Palais du Luxembourg angeschlossen ist.

Ursprünglich befand sich an


Paris: Jardins des Tuileries
Die Schlossparkanlage erstreckt sich von der Place de la Concorde bis zum Louvre und gehört zu den beliebtesten Gärten der Stadt.

Der


Paris: Jeu de Paume
Die „Jeu de Paume“ ist eine Nationalgalerie und stellte Werke des Impressionismus, moderne und zeitgenössische Kunst aus. Mittlerweile widmet sie sich in


Paris: Justizpalast
Der „Palais de Justice“ ist ein architektonisches Gefüge auf der Île de la Cité, das die bedeutendsten Institutionen der französischen Justiz beherbergt.

Schon


Paris: Katakomben
Ein besonders makaberer ausflug in Paris führt in die Katakomben, 19 Meter unter der Erdoberfläche, wo die sterblichen Überreste der Pariser aus der Zeit


Paris: Kinder
Alles Wissenswerte rund um das Thema Kinder in Paris finden Sie hier:

Wenn Sie abends einmal ohne Ihre Kinder ausgehen wollen, können Sie sich


Paris: Konsulate
In Paris befinden sich das Deutsche Konsulat und die Botschaft der Bundesrepublik Deutschland.

Deutsches Konsulat34, Avenue d’Iéna, 16. Arr.Tel. 01.42.99.79.57Mo.-Fr. 9.00-12.00Metro: IénaBotschaft der Bundesrepublik


Paris: Kwok on


Das Kwok on-Museum beherbergt Wissenswertes rund um das asiatische Theater mit ca. 10.000 Objekten zur asiatischen Theaterkunst.57, Rue du Théâtre75015 Paris



Paris: La Défense
Rechtzeitig zur 200-Jahr-Feier der Revolution im Jahr 1989 wurde die „Grande Arche de La Défense“ fertig gestellt. Dieser 305.000 Tonnen schwere, mit weißem


Paris: La Villette
Der „Parc de la Vilette“ gilt als größter Park von Paris und ist der dekonstruktivistischen Architektur nachempfunden. Hier gibt es gleich mehrere Highlights.


Paris: Les Halles: das Hallenviertel
Das Hallenviertel beherbergt ein großes Einkaufs- und Unterhaltungszentrum mit Kinos, Theatern, Restaurants, Cafés und zahlreichen Boutiquen. Es wird derzeit komplett


Paris: Madeleine
Die Pfarrkirche Madeleine gehört zu den schönsten Sehenswürdigkeiten von Paris.

Mit vollständigem Namen heißt sie „Église Sainte Marie Madeleine“ (Kirche der Heiligen Maria Magdalena).


Paris: Männer
Alles rund um das Thema Männer in Paris finden Sie unter folgenden Anschriften:

Centre Gay et Lesbien3, Rue Keller, 11. Arr.Tel. 01 43 57


Paris: Manufacture des Gobelins


In der staatlichen Manufaktur werden bis heute Gobelins nach jahrhundertealten Techniken hergestellt. Sehenswert ist die reichhaltige Ausstellung von Wandteppichen.42, Avenue des


Paris: Marais
Zwischen dem dritten und dem vierten Arrondissement liegt das Marais, eines der schönsten Viertel von ganz Paris. Seinen Namen hat es von dem ehemaligen


Paris: Medizinische Hilfe
Folgende Adressen sind nützlich, wenn Sie einen Arzt aufsuchen müssen:

Notarzt:S.O.S. Médecins, Tel. 01.47.07.77.77 oder 01.43.37.77.77täglich rund um die UhrBereitschaftsdienst:S.O.S. Docteur nuit, Tel.


Paris: Metro
Die schnellste und günstigste Art, sich in Paris vorwärts zu bewegen, ist die Metro oder die Schnellbahn RER. Von morgens 5.30 Uhr bis nachts


Paris: Moschee
Die Moschee in Paris ist ein wichtiger Treffpunkt der muslimischen Gemeinde. In einem Nebentrakt ist das Islamische Institut für Religionsforschung untergebracht.

Bei einem Spaziergang


Paris: Moulin Rouge
Das bekannte Nachtlokal ist eine viel besuchte Sehenswürdigkeit von Paris. Ihr Name stammt von der roten Mühle, die sich auf dem Dach des


Paris: Musée Bourdelle
Antoine Bourdelle war ein bedeutender Bildhauer und Lehrer bedeutender Künstler des Faches.

Im Museum des Emile Antoine Bourdelle (1861 bis 1929) können


Paris: Musée Carnavalet
Seit 1880 beherbergt das „Musée de l’Histoire de Paris“ geschichtliche Objekte der Stadt.

Das weitläufige Museum ist in zwei Palais untergebracht, das Hôtel


Paris: Musée Cognacq-Jay
Kunsthandwerk und Möbel aus dem 18. Jahrhundert sind der Inhalt dieses Kunstmuseums, das seit dem Jahr 1988 im „Hotel de Donon“ untergebracht ist.


Paris: Musée Condé
Das im Schloss von Chantilly untergebrachte Condé-Museum besteht in erster Linie aus Sammlungen der Familie Condé, die ihre Schätze dem „Institut de France“


Paris: Musée d’Orsay
Das Museum ist in einem ehemaligen Bahnhof untergebracht, der zur Weltausstellung 1900 von Victor Laloux entworfen worden ist.

Victor Laloux entwarf zur Weltausstellung


Paris: Musée de l’Armée
Das Heeresgeschichtliche Museum ist in den verschiedenen Flügeln im Ehrenhof des Hôtel des Invalides untergebracht.

Seit seiner Gründung 1794 wurde eine beachtliche


Paris: Musée de l’Histoire de France


Im Historischen Museum zur Geschichte Frankreichs wird die Zeit von den Merowingern bis zum Zweiten Weltkrieg behandelt.Hôtel de Soubise60,


Paris: Musée de l’Homme
Im Palais de Chaillot befindet sich neben dem Musée du Cinéma Henry Langlois auch das Museum für Völkerkunde.

Außer den vorgeschichtlichen und


Paris: Musée de l’Hôtel de Cluny
Das ehemalige Pariser Domizil der Benediktiner-Äbte von Cluny ist heute ein Museum mittelalterlicher Kunst und Kultur.

Die Prunkstücke sind wertvolle


Paris: Musée de l’Orangerie
Im Musée de l’Orangerie findet man die permanente Ausstellung der Werke von Jean Walter und Paul Guillaume.

Zudem kann man eine umfassende


Paris: Musée de la Marine
Das Marine-Museum vermittelt einen Überblick über die Geschichte der französischen Handels- und Kriegsmarine.

Hier sehen Sie Modelle und Bilder von Schiffen


Paris: Musée de la Musique Méchanique
In dem charmanten kleinen Museum werden über hundert mechanische Musikinstrumente zur Schau gestellt.

Zu den bedeutendsten Stücken zählen auch Drehorgeln


Paris: Musée de la Poste
Das Museum zur Geschichte der Post und Philatelie zeigt neben Themen der Philatelie auch Objekte aus der Geschichte der französischen Post.


Paris: Musée des Arts Décoratifs


Stilgeschichtliches Museum, das Möbel und Gegenstände des täglichen Lebens vom Mittelalter bis Anfang des 20. Jahrhunderts zeigt.107, Rue de RivoliÖffnungszeiten:


Paris: Musée des Monuments Français
Im „Musée National des Monuments Français“ werden die bedeutendsten Kunstwerke Frankreichs in Form von Reproduktionen und Modellen in Originalgröße gezeigt.

Das


Paris: Musée du Cinéma
Der Gründer der Pariser „Cinémathèque“ und Filmbegeisterte Henry Langlois hat alles aus 80 Jahren Filmgeschichte gesammelt.

Die vielfältigen Objekte werden im „Musée


Paris: Musée du Louvre
Der weltberühmte Louvre wurde ursprünglich 1190 von König Philippe-Auguste als Schutzburg erbaut und gilt als eine der wichtigsten Kunstsammlungen der Welt. In


Paris: Musée du Vin
Was wäre Frankreich ohne ein Weinmuseum? Im „Musée du Vin“ dreht sich alles um den „edlen Tropfen“.

Das Museum zeigt alles rund


Paris: Musée Grévin - Wachsfigurenkabinett
1882 wurde das Wachsfigurenkabinett „Musée Grévin“ gegründet. Seither gehört es zu den ganz besonderen Attraktionen von Paris.

Personen und Szenen


Paris: Musée Honoré de Balzac
Ein Museumshaus zu Ehren des Schriftstellers de Balzac.

Hier befindet sich die heute in ein Museum umgebaute Wohnung des Schriftstellers Honoré


Paris: Musée National des Techniques
Technikfans werden im Nationalen Technikermuseum ihren Spaß haben.

Das Museum zeigt alles rund um das Thema Technik: Automaten, erste Automobile, Eisenbahnmodelle,


Paris: Musée National Eugène Delacroix
Das Museum ist ein kleines und bescheidenes Museumshaus, das vom Louvre verwaltet wird. Hier lebte einst Eugene Delacroix.

Eugene Delacroix (1798


Paris: Musée National Guimet
Das Museum für asiatische Kunst beherbergt Frankreichs bedeutendste Sammlung indischer, indonesischer, japanischer, nepalesischer und tibetanischer Kunst.

Es ist im 1899 von Èmile


Paris: Musée Picasso
Das Picasso-Museum in Paris beherbergt eine der schönsten Ausstellungen über den spanischen Maler und gilt als eine besonders umfangreiche Sammlung.

Einem Gesetz zur


Paris: Musée Rodin
Im ehemaligen Hôtel Biron werden ein Teil der Werke des Bildhauers Auguste Rodin sowie Stücke aus seiner persönlichen Sammlung gezeigt.

Vor allem Gemälde,


Paris: Musée Roybet-Fould


Im Puppen- und Spielzeugmuseum sehen Sie zusätzlich Skulpturen des Bildhauers Antoine Carpeaux.178, Boulevard Saint-DenisÖffnungszeiten: Mittwoch, Donnerstag, Samstag, Sonntag und an Feiertagen von


Paris: Musée Victor Hugo
Das Museum zu Ehren von Victor Hugo ist in seinem ehemaligen Wohnhaus untergebracht.

Victor Hugo bewohnte dieses Haus an der Place de


Paris: Museen
Die Eintrittspreise für Museen sind in Paris verhältnismäßig hoch. Wenn Sie viele Museen besuchen wollen, kaufen Sie die „Carte Musées et Monuments“.

Die Karte


Paris: Notre Dame
Wer kennt sie nicht, die Kathedrale, die spätestens mit dem Roman „Der Glöckner von Notre Dame“ von Victor Hugo weltweit bekannt geworden ist.


Paris: Notrufe
Folgende Adressen sind im Notfall nützlich:

Polizei:Tel. 17 (auch über die Polizei-Notrufsäulen, die überall im Stadtgebiet stehen)Polizeipräfektur, Tel. 01.43.29.12.44Feuerwehr: Tel. 18Ambulanz: Tel. 15 oder


Paris: Öffnungszeiten
Einzelhandelsgeschäfte sind normalerweise von 9 bis 19 Uhr geöffnet. Ausnahmen bilden Lebensmittelgeschäfte. Sie öffnen in der Regel früher.

Üblicherweise sind die Geschäfte nur sonntags


Paris: Opera de la Bastille
Die neue Oper wurde während der Regierungszeit von François Mitterand errichtet, nachdem die Oper von Charles Garnier nicht mehr den Bedürfnissen


Paris: Palais Bourbon
Der „Palais Bourbon“ beherbergt die Nationalversammlung, die zusammen mit dem Senat das französische Parlament bildet.

In den Jahren 1722-1728 wurde der Bourbon-Palast für


Paris: Palais de Chaillot
Ursprünglich diente der „Palais de Chaillot“ als Eingang zur Weltausstellung 1937. Heute beherbergt das Gebäude vier Museen und ist ein beliebtes Ausflugsziel


Paris: Palais de Tokyo
Der „Palais de Tokyo“ ist das Zentrum für moderne Kunst, in dem Ausstellungen aus verschiedenen Bereichen der Schönen Künste, Design, Literatur und


Paris: Palais du Luxembourg
Der „Palais du Luxembourg“ ist Sitz des französischen Senats, der zusammen mit der Nationalversammlung das französische Parlament bildet.

Der Palais de Luxembourg


Paris: Palais Royal
Der „Palais Royal“ ist Amtssitz des französischen Verfassungsrates und der Kulturbehörde.

Er wurde im Auftrag von Kardinal Richelieu in den Jahren 1634 bis


Paris: Pannenhilfe
Sind Sie mit Ihrem Auto liegen geblieben, finden Sie Hilfe unter folgenden Telefonnummern:

ADAC - Tel. 01.43.59.67.13Allo S.O.S. - Tel. 01.47.07.99.99Einige Werkstätten bieten einen


Paris: Panthéon
Das Panthéon liegt auf dem Hügel der Heiligen Genoveva und dient als Grabstätte berühmter Franzosen und nationale Ruhmeshalle.

Im Altertum diente der Bau


Paris: Parc André Citroën
Der einzige Park auf der rechten Seine-Seite hat einen unterirdischen Durchgang zur Seine und wurde erst 1992 angelegt. Hier stand früher ein


Paris: Parc de la Villette
Auf dem Gelände des alten Schlachthofes und des Viehmarktes von Paris enstand ein einzigartiger technischer Freizeitpark mit verschiedenen Themengärten.

Auf


Paris: Parc des Buttes Chaumont
Der Park wurde im Rahmen der Pariser Weltausstellung 1867 eröffnet und bietet ein abwechselungsreiches Landschaftsbild, das unter anderem mit Grotten, Seen,


Paris: Parc Monceau
Der „Parc Monceau“ ist ein absolutes Muss im Rahmen eines Paris-Besuches. Er liegt im Aristokratenviertel und beherbergt viele interessante Überreste aus alten Zeiten.


Paris: Parc Montsouris
Der Park bietet mit seinen Hügeln, gewundenen Wegen, Brücken, Wiesen, Alleen und dem künstlichen See eine angenehme Atmosphäre für Familienausflüge, Picknicks und Sport.


Paris: Passagen
Paris hat viele schöne und überdachte Einkaufspassagen zu bieten. Hier finden Sie die unterschiedlichsten Geschäfte und Boutiquen, aber auch kleine Bistros und Restaurants in


Paris: Petit Palais
Der „Petit Palais“ ist Schauplatz von Kunstausstellungen, in denen neben Bildern auch Möbel, Bücher und andere Gegenstände gezeigt werden.

Zusammen mit dem „Grand


Paris: Place Dauphine
Der kleine Platz ist einer der hübschesten in ganz Paris. Er liegt relativ versteckt, so dass er vom großen Touristenrummel weitestgehend verschont bleibt.


Paris: Place de l’Étoile
Er gehört zu einem der schönsten und bekanntesten Plätze in Paris, nicht zuletzt weil in seiner Mitte der berühmte Triumpphbogen steht und


Paris: Place de la Bastille
In der Mitte des zentralen Platzes ragt die Julisäule in den Himmel, die an die Julirevolution 1830 erinnert. Ein weiteres Wahrzeichen


Paris: Place de la Concorde
Die „Place de la Concorde“ gehört zweifellos zu den schönsten Plätzen der Welt. Hier beginnt die Avenue des Champs-Elysées, die sich


Paris: Place de Vosges
Der „Place de Vosges“ gilt zu den schönsten Plätzen der Stadt und diente auch für weitere Pariser Plätze wie die Place Vendôme,


Paris: Place du Châtelet
An dem Platz befand sich einst die Festung „Grand Châtelet“, die als Amtssitz des königlichen Stadtvogts diente und gleichzeitig die Justizverwaltung und


Paris: Place du Tertre
Ein romantischer Platz auf dem Montmartre, der besonders gern von Touristen besucht wird, die hier eine riesige Auswahl an Restaurants und Cafés


Paris: Place Vendôme
Es handelt sich um einen der fünf königlichen Plätze von Paris, der vom Sonnenkönig Ludwig XIV. entworfen worden ist. Ganz in der Nähe


Paris: Pont Alexandre III
Die herrliche Brücke im Zuckerbäckerstil wurde anlässlich der Weltausstellung 1900 erbaut und bietet einen wunderschönen Ausblick auf die Stadt.

Im Jahre 1896


Paris: Pont au Change
Die „Pont au Change“ ist das Verbindungsglied zwischen der Île de la Cité und dem rechten Flussufer der Seine.

Die Brücke liegt


Paris: Pont de l’Alma
Der Name der Brücke erinnert an die Schlacht von l’Alma 1854.

Ursprünglich wurde die Brücke zu Ehren des Sieges der französisch-britischen Allianz


Paris: Pont Marie
Die Pont Marie war einst mit Häusern bebaut, was 1658 zu einem tragischen Unglück führte, als die Brücke bei Hochwasser einstürzte.

Die Pont


Paris: Pont Neuf
Die „Pont Neuf“ ist die älteste der Brücken, die über die Seine führen.

Ursprünglich wurde sie nur erbaut, um Heinrich IV. den Weg


Paris: Pont-Royal
Ursprünglich stand hier eine Brücke aus Holz. Ludwig XIV., der „Sonnenkönig“, ließ 1689 an dieser Stelle eine Brücke aus Stein errichten.

Die Pläne


Paris: Préfecture de la Police
Das kriminalgeschichtliche Museum beherbergt spannende Utensilien aus der Pariser Kriminalgeschichte.

Im kriminalgeschichtlichen Museum der Polizeipräfektur kann man historische Uniformen, Tatwaffen,


Paris: Quartier Latin
Das charmante „Quatier Latin“ liegt im Süden von Paris und ist die bevorzugte Wohngegend für Studenten und Intellektuelle. Hier gibt


Paris: Rue de Rivoli
Die Rue de Rivoli lockt mit Schmuckgeschäften, Kunstgalerien und Antiquitätenhändlern. Zum Verschnaufen bieten sich zahlreiche Cafés und Teestuben an.

Zwischen der Place


Paris: Rue des Rosiers
Die Rue des Rosiers ist eine der malerischsten Gassen von Paris und die Hauptstraße des jüdischen Geschehens.

Hier finden Sie koschere China-Restaurants


Paris: Rue Royale
Die Rue Royale zählt zu den elegantesten Straßen von Paris mit zahlreichen Designerläden.

Die Rue Royale entstand im 18. Jahrhundert, und einige Häuser


Paris: Rundfahrten
Verschiedene Organisationen bieten kulturgeschichtliche Führungen in den Stadtteilen an. Sie sind meist auf einen bestimmten Teil oder auf konkrete Sehenswürdigkeiten beschränkt. Allerdings müssen Sie


Paris: Sacré-Coeur
Hoch über der Stadt auf dem Hügel Montmartre thront eines der beliebtesten Symbole von Paris, die Kirche Sacré-Coeur. Der Weg auf den Montmartre lohnt


Paris: Saint-Denis
Saint-Denis liegt in einem Pariser Vorort und dient unter anderem als Ruheort für zahlreiche französische Könige.

In einem nördlich von Paris liegenden Vorort liegt


Paris: Saint-Étienne-du-Mont
In der Kirche Saint-Étienne-du-Mont haben zahlreiche französische Persönlichkeiten ihre letzte Ruhestätte gefunden.

Sie liegt im Viertel Montagne Sainte-Geneviève. Der Name kommt von der Heiligen


Paris: Saint-Eustache
Saint-Eustache gilt als eine der schönsten Kirchen von Paris. Ihr Name kommt vom Märtyrer Eustachius, dem sie auch gewidmet ist.

Der Grundstein zu


Paris: Saint-Germain-des-Prés
Die Kirche gehörte einst zu einer Benediktinerabtei und dient als Grabstätte des französischen Philosophen René Descartes.

Die Benediktinerabtei wurde während der Französischen Revolution zerstört.


Paris: Saint-Julien-le-Pauvre
„Saint-Julien-le-Pauvre“ ist eine griechisch-orthodoxe Kirche im hochgotischen Stil am Quai Saint-Michel, etwas versteckt hinter dem Square René-Viviani.

Ihre Bauzeit lässt sich auf die Jahre


Paris: Saint-Pierre-de-Montmartre
Leider geht diese wunderschöne Kirche in dem Touristenrummel rund um die Sacré-Coeur meist unter. Im 7. Jahrhundert stand an dieser Stelle ein römischer Tempel,


Paris: Saint-Sèverin
Die Kirche Saint-Sèverin ist für ihre herrlichen Glasfenster und ihre einzigartige Orgel bekannt.

Die Kirche wurde nach dem im 6. Jahrhundert im Quartier Latin


Paris: Saint-Sulpice
In Saint-Sulpice haben schon so berühmte Persönlichkeiten wie Victor Hugo oder Heinrich Heine geheiratet. Heute finden hier bedeutende Orgelkonzerte statt.

Im 17. Jahrhundert sollte


Paris: Sainte-Chapelle
Sainte-Chapelle ist für ihre beeindruckenden rot-blauen Glasfenster bekannt, die an die 100 biblische Szenen darstellen.

Die Sainte-Chapelle versteckt sich hinter den Mauern des Justizpalastes


Paris: Samaritaine
La Samaritaine war bis 2005 ein beliebtes Kaufhaus, das 2013 als Luxushotel mit angeschlossenen Läden und Lokalen neu eröffnet wird.

La Samaritaine, im


Paris: Senioren
Erkundigen Sie sich nach Preisnachlässen für Senioren. Es lohnt sich!

Für Personen über 60 Jahre bieten viele Institutionen in Paris Preisnachlässe an. Sie müssen


Paris: Sorbonne
Die Sorbonne gilt als eine der berühmtesten Universitäten von Frankreich und genießt weltweit einen vorzüglichen Ruf.

Die traditionsreiche Lehranstalt bildet den Mittelpunkt des Studentenviertels


Paris: Stadtgeschichte


Seit dem 3. vorchristlichen Jahrhundert wohnten auf der Île de la Cité keltische Gallier, die letztendlich von den Römern besiegt und kolonialisiert wurden.


Paris: Studenten
Wenn Sie als Student in den Genuss von Preisnachlässen bei Museen, Konzerten oder Kinos kommen wollen, benötigen Sie einen gültigen internationalen Studentenausweis. Aktuelle Veranstaltungen


Paris: Telefon/Post
So telefonieren Sie von Paris aus mit Deutschland:

Zum Telefonieren ins Ausland wählen Sie 00 für „Ferngespräch“, dann die Landeskennzahl (z. B. 49 für


Paris: Toiletten
Wenn Sie ein dringendes Bedürfnis verspüren, können Sie in der ganzen Stadt das entsprechende Örtchen finden. Sie müssen nur nach den weißen Plastikcontainern Ausschau


Paris: Tour de Montparnasse
Der Tour de Montparnasse ist der höchste Berg der Stadt und ist vor allem durch die internationalen Künstler bekannt geworden, die nach


Paris: Touristeninfo
Bei der Touristeninfo finden Sie viele nützliche Informationen wie Stradtpläne, Tipps und Reiseführer für Paris.

FremdenverkehrsamtOffice de Tourisme de Paris (Zentralbüro)127, Avenue des Champs-Élysées,


Paris: Trinkgelder
Es ist ratsam, sich mit dem Thema Trinkgelder in Paris auszukennen. Eine kleine Wissenschaft für sich!

In Cafés und Restaurants:Auf den Speisekarten wird meist


Paris: UNESCO
Die UNESCO ist die Organisation der Vereinten Nationen der Welt für Wissenschaft, Kultur, Bildung und Kommunikation.

Die am 16. November 1945 von 37 Staaten


Paris: Val-de-Grace
Val-de-Grace ist ein bedeuender Bau des Klassizismus und liegt im 5. Arrondissement. Der prunkvolle Bau diente im Laufe der Jahre als Kloster, Wohnung der


Paris: Verkehrsmittel
So bewegen Sie sich von A nach Z in Paris:

Metro: Die schnellste und günstigste Art, sich in Paris vorwärts zu bewegen, sind die


Paris: Versailles
Das Schloss von Versailles gehört zu den schönsten und geschichtsträchtigsten Sehenswürdigkeiten Europas. Die Pracht, die das Schloss im Inneren entfaltet, beeindruckt jeden Besucher.

Als


Paris: Vorverkauf
Möchten Sie einen Abend in der Oper oder im Theater verbringen? Dann bestellen Sie Ihre Karten am besten im Voraus.

Meist erfolgt der Kartenvorverkauf


Paris: Weinberg Montmartre
Nur wenige wissen, dass der Montmartre eine kleine Kostbarkeit birgt. Mitten in der Metropole Paris, auf dem Touristenanziehungspunkt Montmartre, gibt es einen Weinberg.


Paris: Wetter


Aktuelle Wetterberichte für Paris finden Sie direkt im Internet, z. B. unter:Intellicast 4-Tage-VorhersageCNN Wettervorhersage



Voriger  Weiter


Paris: Zeitungen
Im Zentrum werden Sie an fast allen Zeitungsständen ausländische Presse finden.

Wenn Sie gerne in Englisch lesen, kaufen Sie sich die „International Herold Tribune“.

2