Einfach mehr sehen!

Saint-Denis

Saint-Denis
8. Juni 2017 uwefreund

Paris - Saint-Denis

Paris: Saint-Denis

Saint-Denis liegt in einem Pariser Vorort und dient unter anderem als Ruheort f√ľr zahlreiche franz√∂sische K√∂nige.

In einem n√∂rdlich von Paris liegenden Vorort liegt die Basilika von Saint-Denis. Bereits im 5. Jahrhundert wurde hier eine Kirche erbaut, der im 7. Jahrhundert eine Abtei angeschlossen wurde. Abt Suger lie√ü die romanische Kirche im 12. Jahrhundert zu einer gothischen Kirche umbauen. Die fr√ľhgotische Fassade und der Chor sind immer noch erhalten. Im 13. Jahrhundert riss man die Mittelkirche ab und baute an ihre Stelle einen hochgotischen Hochchor und das Lang- und Querhaus.

Mit dieser Ver√§nderung wurde der Architekt von K√∂nig Ludwig IX., Pierre de Montreuil, betraut. Ihr endg√ľltiges Aussehen gab allerdings Violet-le-Duc der Basilika. Er restaurierte die Kirche nach historischen Vorlagen zwischen 1858 und 1879.

Die Basilika Saint-Denis hat √ľber die Jahrhunderte viele Besch√§digungen und Pl√ľnderungen √ľber sich ergehen lassen m√ľssen. Seit der fr√ľhchristlichen Zeit war sie ein wichtiger Wallfahrtsort. Und sie war auch f√ľr viele franz√∂sische K√∂nige der letzte Ruheort. Noch heute kann man zahlreiche Grabplatten und Figuren aus fr√ľheren Zeiten besichtigen und sich so ein Bild √ľber die Grabmalkunst des Mittelalters und der Renaissance machen.

√Ėffnungszeiten: t√§glich, au√üer Feiertage Sommer 10 bis 19 Uhr, Winter 10 bis 17 Uhr

Metro: Basilique-Saint-Denis, RER: Saint-Denis

0 Kommentare

Antwort hinterlassen