Einfach mehr sehen!

Jardin des Plantes

Jardin des Plantes
8. Juni 2017 uwefreund

Paris - Jardin des Plantes

Paris: Jardin des Plantes

Der ¬ĄJardin des Plantes¬ď ist ein botanischer Garten, der auch von den Studenten der Pariser Universit√§t Paris-VII als Arbeitsplatz genutzt wird.

Der ¬ĄJardin des Plantes¬ď ist nicht einfach nur ein botanischer Garten. Besucher k√∂nnen sich hier auch √ľber Botanik, Mineralogie, Zoologie sowie √Ėkologie und Pal√§ontologie informieren. Anfang des 17. Jahrhunderts legten hier √Ąrzte einen Heilpflanzengarten f√ľr K√∂nig Ludwig XIII. an. Bald danach entstand hier auch eine Schule f√ľr Pharmazie und Botanik, da sich die Pflanzensammlung bereits stark erweitert hatte. K√∂nig Ludwig XIII. beschloss 1650, dass auch seine Untertanen den Park nutzen k√∂nnen und erkl√§rte ihn zur √∂ffentlichen Gr√ľnzone.

Unter Georges Louis Leclerc de Buffon wurde der Garten zu einem teils franz√∂sischen, teils englischen Garten umgestaltet. Im englischen Teil des Parks wurde nach der Franz√∂sischen Revolution mit den ehemals in Versailles gehaltenen Tieren Ludwig XVI. ein Zoo angelegt. Das Gedicht ¬ĄDer Panther¬ď von Rainer Maria Rilke ist hier entstanden. Zu dieser Zeit erhielt der Park seinen offiziellen Namen, n√§mlich ¬ĄMus√©e d‚ÄôHistoire Naturelle¬ď.

Ein Besuch des etwas altmodischen Jardin des Plantes lohnt sich auf jeden Fall. Sie k√∂nnen auch immer noch die Nachkommen der k√∂niglichen Raubtiere, Elefanten und Affen in ihren Gehegen betrachten und sich vielleicht einen kurzen Moment wie Rilke f√ľhlen, als er den Panther hinter Gittern beobachtete.

57, Rue Cuvier

Metro: Jussieu, Ronge

0 Kommentare

Antwort hinterlassen