Einfach mehr sehen!

Notre Dame

Notre Dame
8. Juni 2017 uwefreund

Paris - Notre Dame

Paris: Notre Dame

Wer kennt sie nicht, die Kathedrale, die spĂ€testens mit dem Roman „Der Glöckner von Notre Dame“ von Victor Hugo weltweit bekannt geworden ist.

Ihr Ursprung geht auf das Jahr 1163 zurĂŒck. In der Notre Dame auf der Île de la CitĂ© wurden französische Königinnen und Könige gekrönt, sogar ein Kaiser, der sich allerdings selbst krönte und NapolĂ©on hieß.

Die Bauzeit der Kathedrale betrug fast 150 Jahre. Sie vereint in sich alle Stile der Gotik. FrĂŒhgotische Kennzeichen tragen der Chor und das Langhaus, die in den Jahren 1163 bis 1200 errichtet wurden. Der Übergang von der FrĂŒh- zur Hochgotik spiegelt sich in der Westfassade wider. Das Langhaus wurde in den Jahren 1230 bis 1250 der Hochgotik angeglichen. Die QuerhĂ€user lassen den Stil der reinen Hochgotik erkennen, sie wurden 1250 bis 1260 erbaut, der Chor wurde 1265 bis 1320 an den Stil der Hochgotik angeglichen. Die damals schwer beschĂ€digte Notre Dame wurde von 1841 bis 1864 von einem der berĂŒhmtesten Restauratoren des 19. Jahrhunderts, Viollet-le-Duc, wiederhergestellt.

Am besten kann man die West- bzw. Hauptfassade vom Parvis, was soviel wie Vorplatz bedeutet, betrachten. Bei Bauarbeiten fĂŒr eine Tiefgarage entdeckte man unter diesem Vorplatz die Überbleibsel von HĂ€usern aus dem 16. und 18. Jahrhundert. Die 117 Meter lange archĂ€ologische Krypta kann seit 1980 besucht werden. Der Eingang befindet sich an der FußgĂ€ngertreppe, die zur Tiefgarage fĂŒhrt. Im Inneren der Kathedrale gibt es eine interessante Schatzkammer, die unter anderem wertvolle KirchenschĂ€tze und den Krönungsmantel NapolĂ©ons birgt.

Empfehlenswert ist außerdem die Besteigung des 70 Meter hohen Turmes von Notre Dame. Von hier aus haben Sie einen spektakulĂ€ren Blick auf Paris und können sich den berĂŒhmten Wasserspeier aus der NĂ€he ansehen.

Ile de la Cité

Öffnungszeiten: Schatzkammer: 10 bis 17 Uhr (Sommer -18.00); Mittwoch, Samstag und Sonntag von 14.30 bis 18 Uhr (außer Ostern)

Metro: Cité

0 Kommentare

Antwort hinterlassen