Einfach mehr sehen!

San Francisco Reiseführer


San Francisco: Alamosquare


Als der irischstämmige Grundstücksentwickler und Spekulant Matthew Kavenaugh um 1890 sechs Häuser an der Ostseite des Platzes errichten ließ, hätte er sich


San Francisco: Alcatraz


Die ca. fünf Kilometer östlich von Golden Gate liegende Insel, von den Spaniern "Isla de los alcatraces" - Insel der Pelikane –


San Francisco: Angel Island


Setzt man mit der Fähre auf die größte Insel der Bay, auf Angel Island über, die sich 237 m über dem


San Francisco: Ansel Adams Center


Ansel Adams steht für atemberaubende Naturaufnahmen von Yosemite Valley und anderen Nationalparks in den USA, mit denen der 1902 in


San Francisco: Architektur


Wenn es einen charakteristischen Gebäudetyp für San Francisco gibt, so sind es die Victorians. Ca. 16 000 haben das Erdbeben von 1906


San Francisco: Asian Art Museum


Die 1966 von dem Chigagoer Multimillionär und langjährigem Präsidenten des internationalen olympischen Komitees Avery Brundage der Öffentlichkeit zugänglich gemachte Privatsammlung


San Francisco: Bay Bridge


In den dreißiger Jahren wurde mit zwei Großprojekten begonnen, die für San Francisco verkehrstechnisch einen Durchbruch bedeuteten: der Bau der Golden


San Francisco: Cablecar Museum


Wenn Sie die Powell-Mason-, oder die Powell-Hyde-Linie bis zur Haltestelle Mason / Washington Str. fahren, können Sie einen Blick auf das


San Francisco: Cablecars


Laut Anekdote sah der Ingenieur und Kabelbauer Andrew Hallidie 1869, wie einige Pferde an einem steilen Hügel unter ihrer Zuglast zusammenbrachen und


San Francisco: California Academy of Science


Was als Engagement einiger Naturliebhaber 1853 mit einer Akademiegründung begann, hat sich bis heute zu einem der größten naturgeschichtlichen


San Francisco: California Historical Society


Vielfältige Exponate zur Californischen Geschichte erwarten Sie in der California Historical Society. Ähnlich wie die Academy of Science, wurde die


San Francisco: Cartoon Art Museum


Flash Gordon, Charlie Brown und Schneewittchen als Kunst - im Cartoon Art Museum lassen sich anhand von 11.000 Stücken aus


San Francisco: Castro


Rund um die Castro Street, zwischen dem Mission District und Twin Peaks liegt das Zentrum des gay life. Wie in keiner anderen


San Francisco: Castro Theater


1922 von dem Architekten Timothy Pflueger mit einer Fassade im Stil des spanischen Barock erbaut, ist das Castro Theatre das besterhaltene


San Francisco: Center for the Arts


Das Herzstück des Yerba Buena Komplexes wird vom Center for the Arts gebildet, das streng genommen aus zwei Zentren


San Francisco: Chinatown


Durch das reich verzierte Drachentor Bush / Ecke Grant Street betreten Sie eine eigene Stadt innerhalb der Stadt: mit ca. 75.000 Bewohnern


San Francisco: City Hall


Geht man von der Larkin Street aus durch die Gärten und Brunnen auf das Rathaus zu, fällt es einem schwer, in


San Francisco: Citylights Bookstore


Nach Charlie Chaplins Film "Lichter der Großstadt" benannt, führte der 1953 von dem Verleger und Autor Lawrence Ferlinghetti eröffnete Buchladen als


San Francisco: Civic Center


Paris im Herzen San Franciscos: das waren die Vorstellungen, die gegen Ende des 19. Jahrhunderts in der Stadtverwaltung und in Planungsbüros


San Francisco: Cliffhouse


An San Franciscos westlichstem Punkt gelegen, eröffnet das Restaurant des Cliffhouse einen herrlichen Blick über den Ozean und den Seal Rock, auf dem


San Francisco: Coit Tower


Der Coit Tower  verdankt seine Existenz der Feuerwehr-begeisterung einer ungewöhnlichen Frau: als Kind soll die spätere Millionärin Lillie Hitchcock Coit (1843


San Francisco: Columbus Avenue


Von dem spektakulären Startpunkt der Transamerica Pyramid aus zieht sich die Columbus Avenue als Hauptstraße durch North Beach knapp bis zu


San Francisco: Conservatory


Dieses wunderschöne viktorianische Gewächshaus im Golden Gate Park ist dem Palmenhaus der Londoner Kew Gardens nachempfunden und beherbergt die unterschiedlichsten Pflanzen. Dem


San Francisco: Dutch Windmills


Was sich wie eine aus Holland an die Westküste Kaliforniens verpflanzte Kuriosität ausnimmt, hatte 1902 einen für den Golden Gate Park


San Francisco: Embarcadero Center


Wo sich einst an den Piers reges Hafenleben abspielte ("embarcadero" heißt auf Spanisch "Pier" oder "Anlegeplatz"), erstreckt sich heute über sechs


San Francisco: Embarcadero Street


"Embarcadero" heißt auf Spanisch "Pier" oder "Anlegeplatz", und an dieser Straße liegen die Hafenanlagen von San Francisco - begonnen mit dem


San Francisco: Exploratorium


Mit über 600.000 Besuchern pro Jahr zählt das Exploratorium zu den beliebtesten Museen in San Francisco. Zu Recht, denn die über 650


San Francisco: Ferry Building


Das Ferry Building war einstmals das Tor nach San Francisco: 1896 vollendet, stammt es aus einer Zeit, als San Francisco weder


San Francisco: Filbert Steps


Da Telegraph Hill zur Seeseite hin stark abfällt, sind viele Wege besonders steil und demzufolge als Treppen angelegt. Einen besonders schönen


San Francisco: Financial District


Hier begann der Aufschwung der kleinen, einstmals spanischen Siedlung Yerba Buena: an der Montgomery Street konnte man sich den Goldstaub abwiegen


San Francisco: Fisherman’s Wharf


Fisherman’s Wharf ist das (touristische) Herzstück der Northern Waterfront, die sich vom Pier 39 im Osten bis zum Maritime Museum im


San Francisco: Fort Mason Center


Vom Militär- zum Kulturstützpunkt: eine begrüßenswerte Entwicklung, die die einstmals spanische Befestigung Fort Mason durchlaufen hat. In der zweiten Hälfte


San Francisco: Fort Point


Fort Point wurde an der Einfahrt des Golden Gate - einem strategisch empfindlichen Punkt - zwischen 1853 und 1861 errichtet. Obwohl


San Francisco: Ghirardelli Square


Die Seite wird gerade aktualisiert. Die Informationen stehen in Kürze wieder zur Verfügung.



San Francisco: Golden Gate Bridge


San Franciscos Wahrzeichen, die Golden Gate Bridge, spannt sich als zweitgrößte Hängebrücke der Welt seit über 60 Jahren elegant und


San Francisco: Golden Gate Park


Nachdem 1871 die Arbeiten am Golden Gate Park begonnen hatten, mokierte sich 1873 ein Abgeordneter folgendermaßen über das Gelände: "ein


San Francisco: Grace Cathedral


Als eine der schönsten neogotischen Kirchen der USA wurde an der Episkopalkirche Grace Cathedral in erdbebensicherer Stahlbetonweise über 64 Jahre hinweg


San Francisco: Grant Avenue


Mit der ältesten Straße San Franciscos taucht man in die Gründungsgeschichte der ehemals spanisch-mexikanischen Ansiedlung ein. Die erste Besiedlung der Bucht


San Francisco: Haas Lilienthal Haus


1886 von Peter Schmidt erbaut, war das reich verzierte, dreistöckige Gebäude 86 Jahre lang Wohnhaus für die Familie des bayerischen


San Francisco: Haight Ashbury


"If you go to San Francisco, make sure to wear some flowers in your hair"- als einstigem Mekka der Flower-Power-Bewegung der


San Francisco: Helicopter-Flug


Ein Helicopterflug über San Francisco ist gleich in mehrfacher Hinsicht etwas Besonderes: Während beispielsweise in New York der Helicopter nur über dem


San Francisco: Jackson Square


Rund um den Jackson Square betreten Sie den alten Stadtkern von San Francisco, allerdings lassen die gepflegten Designershops und feinen Antiquitätenläden,


San Francisco: Japan Town


Verglichen mit Chinatowns unübersehbarer Exotik präsentiert sich "Nihonmachi", Japantown, wesentlich unauffälliger. Nur ca. 4 % der Amerikaner japanischer Abstammung leben tatsächlich


San Francisco: Japanese Tea Garden


Nach Vorbildern in Kyoto angelegt ist der Japanische Teegarten im Golden Gate Park eines der wenigen Überbleibsel des spektakulären Midwinter


San Francisco: Jewish Museum


Jüdische Kultur auf vielfältige und anschauliche Weise darzubieten und dabei auch die Provokation nicht zu scheuen, das ist die Absicht des


San Francisco: Lincoln Parc


Zwei Dinge sind es wert, Lincoln Park einen Besuch abzustatten: das Kunstmuseum California Palace of the Legion of the Honor und


San Francisco: Lombard Street


Als eine der steilsten Straßen wurde sie zur krummsten Straße, zur "crookedest street in the world": bei einem Gefälle von 27


San Francisco: Maiden Lane


Dass man nach dem Erdbeben versuchte, den Bordell-Geruch um das Stadtzentrum loszuwerden, zeigt die Umbennenung der ehemaligen Morton Street in ausgerechnet


San Francisco: Market Street


Dass die Market Street, so wie sie der der irische Stadtplaner Jasper O’Farrell 1847 konzipierte, in das bereits bestehende Straßennetz von


San Francisco: Marriott Hotel Bar


Bitte entschuldigen Sie: Diese Seite wird gerade komplett aktualisiert und erweitert und steht in Kürze wieder zur Verfügung.



San Francisco: Mission District


In der Mission hat sich ein ein buntes Kaleidoskop an hispanischen Bevölkerungsgruppen niedergelassen: Chilenen, Puertoricaner, Costaricaner, Nicaraguaner, Salvadorianer und vor allem


San Francisco: Mission Dolores


Vier Erdbeben haben die soliden Mauern von San Franciscos ältestem Gebäude, der Mission Dolores, überstanden, und sogar ihre Ausstattung und Deckenmalerei


San Francisco: Moscone Convention Center


Als hochmodernes Kongreßzentrum ist das  Moscone Convention Center der Bereich des gesamten Yerba Buena Komplexes, der seit seiner Eröffnung 1981


San Francisco: Museum of Modern Art


Über 17.000 Werke der Kunst des 20. Jahrhunderts hat dieses Museum bieten. Damit ist es eines der wichtigsten und


San Francisco: Names Project


Das Names Project ist eine gemeinnützige Organisation, die Workshops und Ausstellungen veranstaltet und 1987 das Projekt Aids Memorial Quilt ins Leben


San Francisco: National Maritime Museum


Wer sich abseits vom Touristenrummel an Fisherman’s Wharf intensiver mit Schifffahrtsgeschichte befassen will, ist im National Maritime Museum richtig. Eine


San Francisco: New Public Library


New Public LibraryDie New Public Library im Civic Center Komplex überrascht durch ihr offene, ungewöhnliche Architektur. Lage: Civic Center. Verkehrsmittel:


San Francisco: Nob Hill


Der Schriftsteller Robert Louis Stevenson nannte die Gegend um die California Street "Hügel der Paläste" - nach der Erschließung durch die


San Francisco: North Beach


Im Dreieck zwischen Embarcadero, Market Street und Fisherman’s Wharf zeigt San Franciso auf engem Raum viele verschiedene städtische und kulturelle Gesichter,


San Francisco: North Beach Museum


In dem kleinen Museum wird die Sozialgeschichte des Viertels und vor allem die Geschichte der verschiedenen Einwanderer italienischer, chilenischer, mexikanischer,


San Francisco: Ocean Beach


Lage: Point Lobos Avenue. Verkehrsmittel: Muni Metro N bis Ocean Beach.



San Francisco: Pacific Heights Mansions


Pacific Heights - ein nobles und exklusives Viertel mit der sicherlich höchsten Dichte an (historischen) Villen. Nachdem Nob Hill vom


San Francisco: Pacific Stock Exchange


Von überdimensionierten Granitskulpturen gesäumt und mit einer wuchtigen Kolonnade - so begegnet einem die Fassade des Pacific Coast Stock Exchange,


San Francisco: Palace of Fine Arts


Romantisch-melancholische Atmosphäre im Stil des vergangenen Jahrhunderts lässt sich am Palace of Fine Arts genießen. Inspiriert von dem melancholischen


San Francisco: Palace oft the Legion of Honor


California Palace of the Legion of HonorWieder einmal waren Frankreichs Kunst und Architektur Inspirationsquelle: Alma Spreckels, die


San Francisco: Panhandle


"Panhandle" bedeutet "Pfannenstiel", so wird der schmale Parkstreifen östliche des Golden Gate Parks genannt. Und tatsächlich wirken beide Parks auf dem Stadtplan


San Francisco: Pier 39


Link springt direkt aus Homepage onlineriseführer, kein Text



San Francisco: Presidio National Park


Presidio National ParkDas 610 ha große Gelände an der nordwestlichsten Ecke von San Francisco blickt auf eine über 200-jährige militärische


San Francisco: Russian Hill


Nein, nicht russische Einwanderer haben dem Viertel seinen Namen gegeben, sondern laut Legende die Begräbnisstätten russischer Pelzhändler oder Otterjäger, die während


San Francisco: San Francisco Art Institute


Als älteste Kunstschule im Westen der USA hat das San Francisco Art Institute seit seiner Gründung 1971 eine wichtige


San Francisco: Skyline


San Francisco SkylineBlick auf San Francisco von der Golden Gate Bridge ... ... und von der Sausalito-Fähre aus.



San Francisco: SOMA South of Market Street


New York hat sein SoHo, San Francisco sein SoMa. New Yorker würden einen solchen Vergleich natürlich verächtlich von


San Francisco: Spreckel’s Mansion


Steht man vor dem Anwesen, das den ganzen Block zwischen Jackson, Octavia, Gough und Washington Str, einnimmt, erscheint einem die Bezeichnung


San Francisco: St Mary’s Cathedral


Die 1971 von dem Architekten Pietro Belluschi und dem Ingenieur Luigi Nervi erbaute katholische St. Mary’s Cathedral nimmt. mit ihrer


San Francisco: Stowlake


Von den elf Seen des Golden Gate Park ist der Stow Lake der größte, er wurde rund um den Strawberry Hill künstlich


San Francisco: Strybing Arboretum


Das nach seiner Stifterin Helen Strybing benannte Arboretum und die dazugehörigen botanischen Gärten bieten dem Pflanzenfreund eine wahrhaft umfassende Schau an


San Francisco: Sutro Baths


Viele Bauten und Parks in San Francisco wären ohne die Spendier- und Investitionsfreudigkeit einiger Millionäre nicht denkbar - gerade gegen Ende


San Francisco: Telegraph Hill


Man hat keine Mühe Telegraph Hill zu lokalisieren: der Coit Tower, der sich am höchsten Punkt des Hügels befindet, ist eine


San Francisco: The Cannery


Von 1916 bis1937 ließ die Firma Del Monte hier nicht etwa Fische, sondern Pfirsiche in Dosen verpacken. Danach stand die mehrstöckige


San Francisco: Transamerica Pyramid


Das mit 265 m höchste und sicherlich auffälligste Bauwerk von San Franciscos Skyline markiert die Grenze zwischen Financial District, North Beach


San Francisco: Tresure Island


Zur Weltausstellung 1939, die die Eröffnung der Bay Bridge und der Golden Gate Bridge feierte, wurde für das Ausstellungsgelände eine künstliche


San Francisco: Twin Peaks


Ein voller Rundblick von der zweithöchsten Erhebung der Stadt ist die Belohnung für den etwas anstrengenden Aufstieg zu Twin Peaks. Verschiedene


San Francisco: Union Square


Wenn man in einer Stadt, die eigentlich aus vielen einzelnen Städten besteht, ein Stadtzentrum ausmachen möchte, dann wäre es der Union


San Francisco: Union Street


Union StreetEine Shoppingmeile mit Cafes, exquisiten Restaurants und vielen, vielen Geschäften für den eher wohlgefüllten Geldbeutel. Dass hier vor hundert Jahren


San Francisco: War Memorial Operahouse


War Memorial Opera HouseVom Architekten der City Hall und des Coit Tower, Arthur Brown, stammt auch das War Memorial Opera


San Francisco: Wells Fargo Museum


Eines der Bilder, die am stärksten mit dem "Wilden Westen" verknüpft sind, ist das der Postkutschen. Henry Wells und William


San Francisco: Yerba Buena Gardens


Ein Maximum an kultureller Dichte über nur gut zwei Blocks verteilt: zwischen dritter und vierter Straße wurde 1995 ein riesiger

Zoo


San Francisco: Zoo


Mit einem Grizzlybären fing es an 1889 an, heute leben auf ca. 60 ha mehr als 1000 verschiedene Tierarten. Die Besonderheit des

2