Einfach mehr sehen!

Mission Dolores

Mission Dolores
8. Juni 2017 uwefreund

San Francisco - Mission Dolores

San Francisco: Mission Dolores

Vier Erdbeben haben die soliden Mauern von San Franciscos √§ltestem Geb√§ude, der Mission Dolores, √ľberstanden, und sogar ihre Ausstattung und Deckenmalerei sind noch original. Zun√§chst nach dem Schutzheiligen San Francisco de Assisi benannt, wurde sie nach einem heute ausgetrockneten See „der schmerzensreichen Mutter Gottes“ bzw. der senora de los dolores in Mission Dolores umgetauft.¬†

Der Grundstein f√ľr die Kirche wurde 1776 von den Spaniern gelegt, die zur Erschlie√üung und Kolonialisierung des Landes – offiziell ging es lediglich um die Christianisierung – Missionsstationen bauten. Entlang des Camino Real, der „k√∂niglichen Stra√üe“, wurden √ľber eine Strecke von 1.000 km insgesamt 21 Missionsst√ľtzpunkte von Carmel und San Diego aus an der kalifornischen K√ľste entlang gegr√ľndet, die genau einen Tagesritt voneinander entfernt lagen.¬†

Die christianisierten Ureinwohner, die die Stationen erbauen mussten, hatten meist nur kurze Zeit Freude daran, die meisten √ľberlebten ihre Bekehrung nicht lange: durch von den Wei√üen eingeschleppte Seuchen, Zwangsarbeit und haarstr√§ubende hygienische Verh√§ltnisse starben sie zahlreich. Allein auf dem Friedhof der Mission liegen an die 5.500 Indianer begraben, die von einer Masernepidemie dahingerafft wurden. Als das von Spanien unabh√§ngige Mexiko 1834 s√§mtliche Missionen s√§kularisierte, erlebte die Mission Dolores eine kurzzeitige Nutzung als Hotel, Tanzpalast und Brauerei, bis sie 1857 re-katholisiert wurde.

Der Friedhof der Mission wurde allerdings weniger durch die traurige Anzahl der anonymen indianischen Gräber bekannt, als durch Hitchcocks Film Vertigo; der Grabstein der geheimnisvollen Carlotta Valdes, an dem Kim Novak und James Stewart stehen, wurde inzwischen jedoch von den Kirchenoberen entfernt.

Lage: Mission District, 16th Str. / Dolores. √Ėffnungszeiten: t√§gl. 9 – 16 Uhr. Eintrittspreise: Spenden.

Verkehrsmittel: Busse 22, 26, 33, MUNI: J, BART: 16th Str.

0 Kommentare

Antwort hinterlassen