Einfach mehr sehen!

Grant Avenue

Grant Avenue
8. Juni 2017 uwefreund

San Francisco - Grant Avenue

San Francisco: Grant Avenue

Mit der ├Ąltesten Stra├če San Franciscos taucht man in die Gr├╝ndungsgeschichte der ehemals spanisch-mexikanischen Ansiedlung ein. Die erste Besiedlung der Bucht fand 1776 durch die Spanier statt, diese bauten die Festung Presdio und die Mission Dolores, die heute noch an Dolores / Ecke 16. Str. steht. Der Name der Bucht „San Francisco de Assis“ geht auf den Schutzheiligen der Mission zur├╝ck.┬á

1835 war es ein englischer Kapit├Ąn, der einen kleinen Platz und die erste Stra├če, die Calle de la Fundacion, die sp├Ątere Grant Avenue anlegte. Jener Kapit├Ąn soll die Ansiedlung auch nach der reichlich wachsenden Minze Yerba Buena („gutes Kraut“) getauft haben. Wahrscheinlicher ist jedoch, dass dieser Name nach einem anderen mit „M“ beginnenden Kraut gew├Ąhlt worden ist. ­čśë

Yerba Buena blieb nicht lange unter mexikanischer Oberhoheit: 1845 erkl├Ąrten die USA – nicht zuletzt aus territorialen Interessen an Kaliforniern – Mexiko kurzerhand den Krieg, 1846 fiel Kaliforniern an die USA und Yerba Buena wurde in San Francisco umgetauft.

Zwischen Washington und Clay Street befindet sich der ├Ąlteste Abschnitt der Grant Avenue, die heute im Herzen von Chinatown liegt, und von manchen ├Ąlteren chinesischen Bewohnern noch nach ihrem zweiten Namen Dupont Str. als Du Pon Gai („Gai“ kantonesisch f├╝r Stra├če) bezeichnet wird. 1906 erhielt die Stra├če schlie├člich zu Ehren des Pr├Ąsidenten Ulysses S. Grant ihren heutigen Namen Grant Avenue.

Lage: Grant Avenue verl├Ąuft von der Market Street n├Ârdlich durch Chinatown und Telegraph Hill.

Verkehrsmittel: Busse 1, 41, 45

0 Kommentare

Antwort hinterlassen