Einfach mehr sehen!

BMW Hochhaus

BMW Hochhaus
8. Juni 2017 uwefreund

M√ľnchen - BMW Hochhaus

M√ľnchen:¬†BMW Hochhaus

Genau 791 Tage blieben den Bauarbeitern, den Entwurf des √∂sterreichischen Architekten Karl Schwanzer zu verwirklichen und das Verwaltungsgeb√§ude der Bayerischen Motorenwerke zu bauen. Denn das Geb√§ude sollte p√ľnktlich zur Er√∂ffnung der Olympischen Spiele am 26. August 1972 auf dem benachbarten Olympiagel√§nde fertig sein – und dies waren vom Baubeginn an eben nur 791 Tage.

Der riesige silberfarbene Vierzylinder ist genau 99 m hoch – BMW hielt sich somit daran, die H√∂he der Frauenkirche nicht zu √ľberbieten. Neben dem Hypo-Geb√§ude, dem Olympia-Zeltdach und dem neuen Flughafen im Erdinger Moos ist der BMW-Vierzylinder eines der eindrucksvollsten Beispiele von moderner Architektur in M√ľnchen.

Unter dem BMW-Hochhaus breiten sich die weitl√§ufigen Betriebsgeb√§ude und Parkh√§user des Automobilherstellers aus. Direkt neben dem ¬ďVierzylinder¬Ē befindet sich in einer riesigen Betonschale das BMW-Museum.

Petuelring 130, Stadtteil: Milberthofen/Am Hart

U-Bahn: U3 (Olympiazentrum)

0 Kommentare

Antwort hinterlassen