Einfach mehr sehen!

Palais Leuchtenberg

Palais Leuchtenberg
8. Juni 2017 uwefreund

M√ľnchen - Palais Leuchtenberg

M√ľnchen:¬†Palais Leuchtenberg

Der Palais Leuchtenberg wurde von Leo von Klenze im Auftrag von Graf von Leuchtenberg erbaut. Dieser war der ehemalige Vizek√∂nig Italiens, der Schwiegersohn von K√∂nig Maximilian I. Joseph und der Adoptivsohn von Napoleon. Beim Bau (1826-1828) diente Klenze der Palazzo Fernese in Rom als Vorbild. Das Geb√§ude besitzt 253 R√§ume, weil der Graf den Wunsch besa√ü, das Geb√§ude eventuell in ein Hotel umzuwandeln, wenn die Zeiten noch schlechter werden w√ľrden. Der klassizistische Palais Leuchtenberg war das erste Geb√§ude, das in der Ludwigstra√üe gebaut wurde, und bildete sozusagen das Pilotprojekt f√ľr die anderen Bauten. So wurde 1828 das Odeon als Pendant errichtet. Im 2. Weltkrieg wurde das Geb√§ude stark besch√§digt. Nach langwierigen Aufbauarbeiten zog das Bayerische Finanzministerium dort ein.

Odeonsplatz 4, Stadtteil: Altstadt/Lehel

U-Bahn: U3-U6 (Odeonsplatz)

0 Kommentare

Antwort hinterlassen