Einfach mehr sehen!

Dreifaltigkeitskirche

Dreifaltigkeitskirche
8. Juni 2017 uwefreund

M√ľnchen - Dreifaltigkeitskirche

M√ľnchen:¬†Dreifaltigkeitskirche

W√§hrend des Spanischen Erbfolgekrieges, bei dem sich Bayern auf franz√∂sische Seite gestellt hatte, prophezeite die Tochter eines kleinen Hofbeamten, Anna Maria Lindmayr, ein g√∂ttliches Strafgericht, wenn M√ľnchen nicht eine Kirche zu Ehren der Dreifaltigkeit bauen w√ľrde. Und so kam es: M√ľnchen wurde von den √Ėsterreichern besetzt, weshalb man schlie√ülich 1711 den Grundstein f√ľr die versprochene Kirche legte.

Die bis 1718 fertiggestellte Dreifaltigkeitskirche z√§hlt zu den Meisterwerken der Gebr√ľder Asam. Den Innenraum gestaltete Cosmas Damian Asam, der hier das erste barocke Gew√∂lbegem√§lde in M√ľnchen schuf. Gebaut wurde die Kirche nach Pl√§nen des Archtitekten Giovanni Antonio Viscardi von den Baumeistern Johann Ettenhofer und Enrico Zuccalli. Bei diesem gelungenen Beispiel des aufkommenden bayerischen Barock durchdringen sich Zentral- und L√§ngsbau gegenseitig.

Pacellistraße 6, Stadtteil: Altstadt/Lehel

U-/S-Bahn: U4, U5, S1-S8 (Karlsplatz/Stachus)

0 Kommentare

Antwort hinterlassen