Einfach mehr sehen!

BMW Hochhaus

BMW Hochhaus
8. Juni 2017 uwefreund

München - BMW Hochhaus

München: BMW Hochhaus

Genau 791 Tage blieben den Bauarbeitern, den Entwurf des österreichischen Architekten Karl Schwanzer zu verwirklichen und das Verwaltungsgebäude der Bayerischen Motorenwerke zu bauen. Denn das Gebäude sollte pünktlich zur Eröffnung der Olympischen Spiele am 26. August 1972 auf dem benachbarten Olympiagelände fertig sein – und dies waren vom Baubeginn an eben nur 791 Tage.

Der riesige silberfarbene Vierzylinder ist genau 99 m hoch – BMW hielt sich somit daran, die Höhe der Frauenkirche nicht zu überbieten. Neben dem Hypo-Gebäude, dem Olympia-Zeltdach und dem neuen Flughafen im Erdinger Moos ist der BMW-Vierzylinder eines der eindrucksvollsten Beispiele von moderner Architektur in München.

Unter dem BMW-Hochhaus breiten sich die weitläufigen Betriebsgebäude und Parkhäuser des Automobilherstellers aus. Direkt neben dem “Vierzylinder” befindet sich in einer riesigen Betonschale das BMW-Museum.

Petuelring 130, Stadtteil: Milberthofen/Am Hart

U-Bahn: U3 (Olympiazentrum)

0 Kommentare

Antwort hinterlassen