Einfach mehr sehen!

Salvatorkirche

Salvatorkirche
8. Juni 2017 uwefreund

M├╝nchen - Salvatorkirche

München: Salvatorkirche

Die Salvatorkirche dient heute der griechisch-orthodoxen Gemeinde als Gotteshaus. 1493 von Lukas Rottaler als Friedhofskirche des Liebfrauendoms gebaut, verlor sie ihre Bestimmung, nachdem 1789 alle Friedh├Âfe im Stadtgebiet aufgel├Âst wurden. K├Ânig Ludwig I. ├╝bergab schlie├člich 1829 die Salvatorkirche an die griechische Gemeinde, ohne zu ahnen, dass drei Jahre sp├Ąter sein Sohn Otto K├Ânig des von den T├╝rken befreiten Griechenlands werden w├╝rde.

Das Innere der Kirche hat man den Bed├╝rfnissen der griechisch-orthodoxen Kirche angepa├čt. Jedoch lassen sich an der Nord- und S├╝dwand noch Spuren der gotischen Malerei finden. Ebenfalls gotischen Urspungs ist der Dachstuhl, was ihn einmalig in M├╝nchen macht.

Salvatorplatz 17, Stadtteil: Altstadt/Lehel

U-Bahn: U3-U6 (Odeonsplatz)

0 Kommentare

Antwort hinterlassen