Einfach mehr sehen!

Alter botanischer Garten

Alter botanischer Garten
8. Juni 2017 uwefreund

M√ľnchen - Alter botanischer Garten

M√ľnchen:¬†Alter botanischer Garten

Die urspr√ľngliche Anlage wurde zwischen 1808 und 1814 vom Architekten Friedrich Ludwig von Sckell geschaffen, der auch den Englischen Garten anlegte. Er sollte dem ber√ľhmten Medizingarten der Universit√§t Ingolstadt nachempfunden sein. Die konkrete Ausgestaltung des Gartens lag bei dem ehemaligen Jesuitenpater Franz von Paula Schrank, der sp√§ter als erster Direktor dem Botanischen Garten zu wissenschaftlichem Ruhm verhalf. 1812 wurde von Joseph Emanuel von Herigoyen ein klassizistisches Eingangsportal gebaut. Die Inschrift darauf ist von Goethe: ¬ďDer Blumen zerstreute Familien der Bildnerin Erde wurden auf Gehei√ü des K√∂nigs Maximilian Joseph vereinigt 1812¬Ē.

F√ľr die 1. Internationale Industrie-Ausstellung errichtete man 1854 an der Nordseite einen mehr als 230 m langen ¬ďGlaspalast¬Ē, f√ľr seine Zeit ein neuartiges Geb√§ude aus Stahl und Glas. 1931 wurde er bei einem Brand, zusammen mit einer Ausstellung bedeutender deutscher Romantiker, v√∂llig zerst√∂rt.

Die Anlage diente von 1814 bis 1909 als botanischer Garten. Zwischen 1935 und 1937 wurde er zum Park umgestaltet und wird heute von den M√ľnchnern als kleine Oase der Ruhe im Verkehrsget√ľmmel gesch√§tzt.

Lage: zwischen Elisenstraße und Sophienstraße, Stadtteil: Maxvorstadt

U-/S-Bahn: U4, U5, S1-S8 (Karlsplatz/Stachus)

0 Kommentare

Antwort hinterlassen