Einfach mehr sehen!

Piazza di Spagna

Piazza di Spagna
8. Juni 2017 uwefreund

Rom - Piazza di Spagna

Rom: Piazza di Spagna

Als Rom-Besucher muss man einfach an der Piazza di Spagna gewesen sein. Sie ist einer der beliebtesten Orte und den meisten wegen der Spanischen Treppe bekannt.

Die Piazza wurde zu Zeiten des Papstes Sixtus V. erbaut. Sein Name leitet sich vom Palazzo di Spagna ab, der an der s√ľdwestlichen Ecke des Platzes liegt. Er diente als spanische Botschaft am Heiligen Stuhl und wurde im 17. Jahrhundert errichtet.

Im Laufe der Jahrzehnte hat sich die Piazza di Spagna zum Treffpunkt von K√ľnstlern, Bildungsreisenden und der Jugend entwickelt. Viele ber√ľhmte K√ľnstler, Dichter und Maler fanden sich hier ein. Auch heute noch treffen sich am Platz und auf der Spanischen Treppe R√∂mer und Romreisende, so dass am Tag und im Sommer ebenfalls in der Nacht hier immer ein reges Treiben herrscht. Wen verwundert es dann, dass das beste Hotel Roms oberhalb der Spanischen Treppe steht, das Hotel Hassler.

Auch Sehensw√ľrdigkeiten – und nicht nur Ambiente – hat der Platz zu bieten: Die Kirche Trinit√† dei Monti am Kopf der Spanischen Treppe, die Villa dei Medici rechts neben der Kirche und der Barockbrunnen Fontana della Barcaccia am Fu√üe der Spanischen Treppe. Dieser wurde im Auftrag von Papst Urban VIII. im Jahre 1627 von Bernini geschaffen. Er besitzt die Form einer halb versunkenen Barke, und aus Bug und Heck quillt Wasser. Es gibt viele Vermutungen und Legenden, warum dieses Motiv gew√§hlt wurde – den genauen Grund kennt jedoch niemand mehr.

(Stadtteil: Piazza di Spagna)

U-Bahn: Metro A (Spagna)

0 Kommentare

Antwort hinterlassen