Einfach mehr sehen!

Luitpoldpark

Luitpoldpark
8. Juni 2017 uwefreund

M√ľnchen - Luitpoldpark

M√ľnchen:¬†Luitpoldpark

Der Luitpoldpark ist mit 33 ha einer der kleineren Gr√ľnanlagen M√ľnchens. Der Park erhielt seinen Namen nach dem Prinzregenten Luitpold (anl√§sslich seines 90. Geburtstags), der sehr beliebt in M√ľnchen war.

Der Luitpoldpark verbindet die strengen Elemente eines Barockgartens mit der Freiz√ľgigkeit eines englischen Landschaftsgartens. Im Park steht ein Restaurant, das Bamberger Haus. In und an diesem Haus befinden sich Stuckornamente des ber√ľhmten B√∂ttinger Hauses in Bamberg, die auf ungekl√§rter Weise nach M√ľnchen gelangten und bei den Bauarbeiten am Park zutage kamen. Am nord√∂stlichen Rand des Parks sch√ľttete man nach dem Krieg einen 37 m hohen Tr√ľmmerberg auf, der heute begr√ľnt und in den Park einbezogen ist.

Zwischen Karl-Theodor-Straße und Petuelring, Stadtteil: Neuhausen/Nymphenburg

U-Bahn: U2, U3 (Scheidplatz)

0 Kommentare

Antwort hinterlassen