Einfach mehr sehen!

Atocha-Bahnhof

Atocha-Bahnhof
8. Juni 2017 uwefreund

Madrid - Atocha-Bahnhof

Madrid: Atocha-Bahnhof

Der Atocha-Bahnhof ist der wichtigste Bahnhof in Madrid. Er liegt nur 20 Minuten von der zentralen Puerta del Sol entfernt und dient als gro├čer Umschlagsbahnhof, der Z├╝ge mit den Nahverkehrsgebieten und dem Rest von Spanien verbindet. Machen Sie einen Spaziergang durch den tropischen Palmengarten, der mitten im Bahnhof angelegt wurde.

Der Pritzker-Preistr├Ąger Rafael Moneo sorgte im Jahr 1892 mit seiner Neugestaltung des Bahnhofs f├╝r eine echte Sensation. Auch 100 Jahre sp├Ąter ist der Bahnhof eine gelungene Synthese aus Stahl, Glas und Backstein. Und er bietet eine echte ├ťberraschung, die Sie in einem Bahnhof normalerweise nicht vermuten w├╝rden: einen riesigen tropischen Garten. Hier gedeihen verschiedene Palmenarten und andere exotische Spezies. ├ťber 500 Pflanzenarten leben unter der Eisen- und Glaskonstruktion. 1992 wurde der Bahnhof erweitert und bringt seitdem die Reisenden mit dem spanischen Hochgeschwindigkeitszug AVE in Rekordzeit nach C├│rdoba, Sevilla, Zaragoza und Barcelona.

Traurige Bekanntheit erwarb der Atocha-Bahnhof am 11. M├Ąrz 2004, als er und zwei weitere Vorstadtbahnh├Âfe zeitgleich von Anschl├Ągen der Al-Kaida getroffen wurden. Es handelte sich um den gr├Â├čten Terroranschlag in Spanien. Insgesamt 191 Personen kamen ums Leben. In den Au├čenbezirken kann man heute ein Monument zu Ehren der Opfer besuchen.

0 Kommentare

Antwort hinterlassen