Einfach mehr sehen!

Sant’Ignazio di Loyola

Sant’Ignazio di Loyola
8. Juni 2017 uwefreund

Rom - Sant'Ignazio di Loyola

Rom: Sant’Ignazio di Loyola

Sant‘Ignazio ist neben der Kirche Il Gesù die zweite große Jesuitenkirche in Rom. Kardinal Ludovico Ludovisi ließ sie zu Ehren des heiligen Ignatius von Loyola errichten, dem Gründer des Jesuitenordens. Entstanden ist die Kirche nach Plänen Carlo Madernos, erbaut wurde sie von dem Jesuiten P. Orazio Grassi in den Jahren 1626-1650.

Die Kirche hat den Grundriss eines lateinischen Kreuzes mit einer Apsis und vielen Seitenkapellen, die miteinander verbunden sind. Der weite Innenraum von SantIgnazio ist geschmückt mit wertvollen Steinen, Marmor, Stuck und Goldarbeiten. Perspektivische Deckenmalerei ersetzt die niemals verwirklichte Kuppel. Die Pfeiler, die die Kuppel ursprünglich stützen sollten, haben diese Aufgabe nun für das Observatorium des Collegio Romanum übernommen.

Das illusionistische Deckengemälde zeigt den Einzug des heiligen Ignatius von Loyola in den Himmel (eine Marmorscheibe im Fußboden gibt die Stelle an, von der aus die perspektivische Wirkung der Gemälde am besten aufzunehmen ist).

Im rechten Querhaus befindet sich das Grab des heiligen Aloisius, im linken ist der heilige Johannes Berchmans begraben – beide waren Mitglieder des Jesuitenordens.

Piazza di SantIgnazio di Loyola (Stadtteil: Piazza della Rontonda)

Tel.: 6 79 44 06

Bus: 56, 60, 62 (Via del Corso), 26, 71, 81, 85, 87, 88, 90, 90b, 94, 95

0 Kommentare

Antwort hinterlassen