Einfach mehr sehen!

Moulin Rouge

Moulin Rouge
8. Juni 2017 uwefreund

Paris - Moulin Rouge

Paris: Moulin Rouge

Das bekannte Nachtlokal ist eine viel besuchte Sehenswürdigkeit von Paris. Ihr Name stammt von der roten Mühle, die sich auf dem Dach des Gebäudes befindet und an die ländliche Vorgeschichte des Stadtteils erinnert.

Das Moulin Rouge im Pariser Stadtviertel Montmartre an der Place Blanche wurde im Jahre 1889 von Joseph Oller und Charles Zidler erbaut und eröffnet. Zunächst nutzte man das Lokal als Saal für Bälle, bei denen Tänzerinnen Cancan und Chahut tanzten. Hier traten Stars der damaligen Zeit wie La Goulue, Jane Avril und Yvette Guilbert auf. Etwas später wurden im Moulin Rouge Operetten und Revuen aufgeführt. Hin und wieder nutzte man das Lokal auch als Kino.

In der 50er Jahren fanden so genannte „Dinner-Spectacles“ statt, bei denen bekannte Sänger wie Charles Aznavour und Charles Trenet auftraten.

Eine Besonderheit der 60er Jahre, war der Bau eines Aquariums auf der Bühne, in dem nackte Tänzerinnen auftraten und schwammen. Nachdem die 90er Jahre von einer schweren Finanzkrise beherrscht waren, kann das Lokal seit dem Jahr 2000 wieder Erfolge verzeichnen. Dazu hat übrigens auch der bekannte Kinofilm „Moulin Rouge“ beigetragen.

Der Name und der Stil des Lokals wurden von vielen Varietés auf der ganzen Welt kopiert.

Das Haus bietet Platz für 850 Gäste.

82, Boulevard de Clichy

75018 Paris

0 Kommentare

Antwort hinterlassen