Einfach mehr sehen!

Kriminalgericht Moabit

Kriminalgericht Moabit
8. Juni 2017 uwefreund

Berlin - Kriminalgericht Moabit

Berlin: Kriminalgericht Moabit

Mitten im ehemaligen Arbeiter- und Industrieviertel Moabit wurde in den Jahren 1877-82 das Kriminalgericht errichtet. Da dieses bald zu klein wurde, kam 1902-06 ein imposanter Erweiterungsbau hinzu, der irgendwie an ein Schloss oder eine Kathedrale erinnert. So wird man bereits von der m√§chtigen Eingangshalle eingesch√ľchtert: Pfeiler, S√§ulen und Fenster ragen in schwindelnde H√∂he hinaus, Treppen bilden ein kompliziertes Muster und hinter durchbrochenen Balustraden √∂ffnen sich Gew√∂lbeg√§nge.

Seit Beginn des 20. Jahrhunderts wurden alle in Berlin begangenen Straftaten in Moabit verhandelt. So auch 1906, als die ber√ľhmte Tat des Hauptmann von K√∂penicks (des Schusters Wilhelm Voigt) hier auf der Tagesordnung stand. Auch der Prozess gegen die ber√ľchtigten Bankr√§uber Gebr√ľder Sa√ü fand hier statt.

Hinter dem Gerichtsgebäude liegt Berlins bekanntestes Gefängnis. Es besitzt einen sternförmigen Grundriss und einen eigenen Hochsicherheitstrakt.

Turmstraße 91

U-Bahn: U9 (Turmstraße)

0 Kommentare

Antwort hinterlassen