Einfach mehr sehen!

Tresure Island

Tresure Island
8. Juni 2017 uwefreund

San Francisco - Tresure Island

San Francisco: Tresure Island

Zur Weltausstellung 1939, die die Eröffnung der Bay Bridge und der Golden Gate Bridge feierte, wurde für das Ausstellungsgelände eine künstliche Insel aufgeschüttet und nach dem Roman von Robert Louis Stevenson „Schatzinsel“, bzw. Treasure Island benannt.

Die bis heute weltweit größte künstliche Insel sollte nach dem Ende der Expo das Gelände für San Franciscos Flughafen bereitstellen, erwies sich aber als zu klein und als zu nahe an den beiden Brücken. Der einzige Flugverkehr, der heute hier stattfindet, ist militärischer Natur, Treasure Island ist Marinestützpunkt. Ein kleines Museum erinnert an die Weltausstellung und ist ansonsten der Geschichte der Navy und der Coast Guard gewidmet.

Lage: in der Mitte der Bucht, auf der Höhe von Oakland, Ausfahrt Yerba Buena / Treasure Island von der Bay Bridge aus. Öffnungszeiten: Treasure Island Museum tägl. 10-15.30

Eintritt: frei.

Verkehrsmittel: Auto

0 Kommentare

Antwort hinterlassen