Einfach mehr sehen!

Sowjetisches Ehrenmal

Sowjetisches Ehrenmal
3. August 2016 uwefreund

Berlin - Sowjetisches Ehrenmal

Berlin: Sowjetisches Ehrenmal

Aus dem Marmor der ehemaligen Neuen Reichskanzlei wurde in den Jahren 1945/46 das Denkmal der Sowjetischen Armee geschaffen und auf Westberliner Boden nahe dem Brandenburger Tor aufgebaut. Die Einweihung fand am 7. November 1946, dem Jahrestag der Oktoberrevolution, statt. Das Ehrenmal ist in Form eines breiten Ehrentores gebaut und zeigt einen in Bronze gegossenen Soldaten der Roten Armee in Feldausrüstung mit aufgepflanztem Bajonett. Zwei der sowjetischen Panzer vom Typ T 34, die 1945 als erste Berlin erreichten, wurden rechts und links vom Denkmal aufgestellt.

Das Sowjetische Ehrenmal wird derzeit vollständig restauriert. Wie lange die Arbeiten dauern, ist nicht bekannt.

Straße des 17. Juni/Ecke Moltkestraße

S-Bahn: S1, S2 (Unter den Linden)

0 Kommentare

Antwort hinterlassen