Einfach mehr sehen!

Vallauris

Vallauris
8. Juni 2017 uwefreund

C√īte d‚ÄôAzur - Vallauris

C√īte d‚ÄôAzur:¬†Vallauris

Vallauris ist ein Vorort von Antibes in der Region Provence-Alpes-C√īte d‚ÄôAzur mit rund 31.000 Einwohnern. Das St√§dtchen liegt drei Kilometer von der K√ľste entfernt und bietet einen wundersch√∂nen Blick auf das Meer und das Esterel-Gebirge.

Vallauris ist von Natur umgeben und ein beliebtes Ausflugsziel f√ľr Urlauber, die gerne wandern und zu Fu√ü unterwegs sind. Die quirligen St√§dte Antibes und Cannes sind nur wenige Kilometer entfernt, und auch der n√§chste Strand ist nicht weit. Es werden viele Sport- und Freizeitaktivit√§ten angeboten, die f√ľr einen abwechslungsreichen und unterhaltsamen Urlaub sorgen. Dementsprechend ist auch ein umfangreiches Netz an Unterk√ľnften vorhanden, ganz gleich, ob man ein Hotel, ein Ferienappartement oder ein Ferienhaus sucht.

Bereits seit der Antike wird hier die Tradition der T√∂pferhandwerkskunst gepflegt. Bekannt wurde Vallauris auch im 16. Jahrhundert durch italienische T√∂pfer, die sich hier niedergelassen hatten und wundersch√∂ne Keramikobjekte anfertigten. Anfang des 20. Jahrhunderts widmete sich die Familie Massier der k√ľnstlerischen Keramik, die durch Pablo Picasso stark beeinflusst wurde. Der spanische K√ľnstler kam 1948 nach Vallauris und lebte bis 1955 in der Villa Galoise. In seinem Atelier du Fournas, das in einer ehemaligen Parf√ľmfabrik untergebracht war, begann auch er sich f√ľr das T√∂pfern zu interessieren. In jener Zeit schuf er eine Reihe von Skulpturen und Gem√§lden, darunter die Bilder Krieg und Frieden aus dem Jahr 1952, die in der Vorhalle der Kapelle des Picasso-Museums besichtigt werden k√∂nnen. Auf dem Marktplatz von Vallauris steht seine Bronzestatue ¬ďMann mit dem Schaf¬Ē. Picasso trug entscheidend zur Erneuerung und Modernisierung der Keramikkunst in Vallauris bei und wurde deshalb 1950 zum Ehrenb√ľrger der Stadt ernannt. Im Mus√©e National Picasso La Guerre et la Paix findet regelm√§√üig die Biennale Internationale de C√®ramique Contemporaine statt. Im Rathaus von Vallauris heiratete Picasso √ľbrigens seine zweite Ehefrau Jacqueline Roque.

Vallauris gilt heute als eines der gr√∂√üten und wichtigsten T√∂pferd√∂rfer der C√īte d‚ÄôAzur und viele L√§den bieten den Besuchern und Touristen h√ľbsch gefertigte T√∂pferwaren. Neben dem Picasso-Museum gibt es auch Museen, die sich der Keramik und der T√∂pferei widmen.

Vallauris, Frankreich
Alpes-Maritimes Grasse

0 Kommentare

Antwort hinterlassen