Einfach mehr sehen!

Panthéon

Panthéon
8. Juni 2017 uwefreund

Paris - Panthéon

Paris: Panthéon

Das Panthéon liegt auf dem Hügel der Heiligen Genoveva und dient als Grabstätte berühmter Franzosen und nationale Ruhmeshalle.

Im Altertum diente der Bau als Tempel für nationale Gottheiten. Er entstand dort, wo einst eine Abteikirche der Heiligen Genoveva stand, die Schutzgöttin von Paris, im Herzen von Saint-Germain-des-Prés.

Der unter Ludwig XV. entstandene Bau sollte ursprünglich der Heiligen Genoveva gewidmet werden. Während der Revolution im Jahre 1791 beschloss die Nationalversammlung allerdings, die Kirche in ein französisches Pantheon umzufunktionieren. So wurde es zum „Ruhmestempel der Söhne der Nation“.

42 Fenster des Gebäudes wurden zugemauert, sodass man den Eindruck gewinnt, vor einem riesigen Mausoleum zu stehen. In der Tat sind hier zahlreiche berühmte Franzosen wie beispielsweise Victor Hugo beigesetzt.

Das Panthéon wurde vom Architekten Jacques-Germais Soufflot entworfen. Auffällig ist die riesige Kuppel, die allein etwa 10.000 Tonnen wiegt. Der Bau zog sich ab 1756 über insgesamt 33 Jahre hin und galt von Anfang an als schwierig. Auch heute wird immer noch oft an dem Monument gearbeitet, weshalb Besichtigungen nicht immer möglich sind.

Place du Panthéon

Öffnungszeiten: täglich 10 bis 12 und 14 bis 16 Uhr (im Sommer bis 17 Uhr)

Metro/RER: Luxembourg

0 Kommentare

Antwort hinterlassen