Einfach mehr sehen!

Basilica Julia

Basilica Julia
8. Juni 2017 uwefreund

Rom - Basilica Julia

Rom: Basilica Julia

Baubeginn der riesigen Basilica Julia war wohl das Jahr 54 v. Chr. unter Julius Caesar (woher auch der Name herrĂŒhrt), die Vollendung des GebĂ€udes erst unter Augustus. Bereits 9 n. Chr. brannte die Basilica ab, wurde jedoch wieder aufgebaut. Heute sind nur noch wenige SĂ€ulenstĂŒmpfe, das Pflaster und einige Stufen ĂŒbrig. Allerdings lĂ€sst sich der Grundriss noch gut ausmachen: Die zentrale Halle war 82 m auf 18 m groß und von zwei SĂ€ulengĂ€ngen umgeben. Die Halle besaß drei Stockwerke, der Ă€ußere SĂ€ulengang nur zwei.

Die Basilica Julia diente der centumviri, einem Rat von 180 Richtern, die ZivilrechtsfĂ€lle behandelten, als Sitz. Die einzelnen Kammern waren nur durch VorhĂ€nge voneinander getrennt, wodurch die Stimmen der Redner und der Beifall der Zuschauer laut durcheinanderschallten. Dass ein Besuch der Basilica Julia einem Volksfest gleichkam, erkennt man auch an den Stufen des GebĂ€udes: darin eingeritzt sind die Spielbretter fĂŒr WĂŒrfel- und GlĂŒcksspiele.

Via dei Fiori Imperiali, 1, EingÀnge zum Forum Romanum: Largo Romolo e Remo und Via di San Gregorio

Tel.: 6 99 01 10

U-Bahn: Metro B (Colosseo)

0 Kommentare

Antwort hinterlassen