Einfach mehr sehen!

Palazzo Barberini

Palazzo Barberini
8. Juni 2017 uwefreund

Rom - Palazzo Barberini

Rom: Palazzo Barberini

Der Palazzo Barberini wurde in den Jahren 1625-1633 für Papst Urban VIII. Barberini gebaut. Carlo Maderno begann mit Hilfe von Borromini die Bauarbeiten, vollendet wurde der Palast von Bernini.

Der riesige Komplex besteht aus rechtwinkeligen und ovalen Treppenhäusern, Zimmerfluchten und Repräsentationsräumen, die ineinander verflochten scheinen. Die Mitte des Palastes bildet der zweistöckige salone, der von Pietro da Cortona mit Deckenfresken ausgeschmückt wurde. Diese verherrlichen vor allem den Ruhm der Päpste und natürlich der Familie Barberini.

Im Palazzo Barberini ist heute die Galleria Nazionale d’Arte Antica untergebracht. Diese besteht aus Werken von Privatsammlungen, Schenkungen und Neuerwerbungen. Vor allem Gemälde aus dem 13. bis 16. Jahrhundert sind hier zu finden. Hier eine kleine Auswahl an Malern, deren Werke im Palazzo zu sehen sind: Fra Angelico, Raffael, El Greco, Jacopo und Domenico Tintoretto, Tizian, Hans Holbein, Caravaggio, Petro da Cortona und viele andere mehr.

Via delle Quattro Fontane, 13

(Stadtteil: Via Veneto)

Tel.: 4 81 45 91

U-Bahn: Metro A (Barberini)

0 Kommentare

Antwort hinterlassen