Einfach mehr sehen!

Wall Street

Wall Street
8. Juni 2017 uwefreund

New York - Wall Street

New York: Wall Street

Sagt man Wall Street, so meint man das gr√∂√üte Finanzzentrum der USA. An der nur 500 m langen Stra√üe konzentrieren sich die wichtigsten B√∂rsen und Banken des Landes. Den Mittelpunkt bildet die „Stock Exchange“, wo t√§glich riesige Kapitalstr√∂me bewegt werden. Sind hier Kurseinbr√ľche zu vermerken, so hat dies Auswirkung f√ľr die Wirtschaft der ganzen Welt.

Ihren Namen erhielt die Stra√üe von einem h√∂lzernen Schutzwall, den der Gouverneur Peter Stuyvesant 1653 gegen die Indianer errichten lie√ü. Nachdem die niederl√§ndische Kolonie √ľber diese Grenze hinausgewachsen war, wurde der Wall 1693 als Stra√üe befestigt.

Alexander Hamilton, sp√§terer Finanzminister der USA, gr√ľndete 1784 an der Wall Street die Bank of New York. Er sorgte w√§hrend seiner Amtszeit daf√ľr, dass New York die Finanzzentrale des Landes wurde.

Wall Street Nr. 1 ist ein Wolkenkratzer, der lange Zeit die Zentrale der Irving Trust Company war. Im Geb√§ude nebenan ist die Citibank untergebracht, Nr. 16 beherbergt die Bankers Trust Company. Das √§lteste B√ľrogeb√§ude in der Wall Street ist No. 55. Seit 1907 befindet sich in diesem ehemaligen Zollhaus die National City Bank. Direkt gegen√ľber der Stock Exchange befindet sich die ehemalige Zentrale der J. P. Morgan Bank (heute Morgan Guaranty Trust Company of New York).

Geht man ein paar Schritte n√∂rdlich der Wall Street, so st√∂√üt man auf den Wolkenkratzer der Chase Manhattan Bank. Folgt man der Wall Street Richtung Broadway, so passiert man auf Schritt und Tritt weitere Banken- und B√ľro-Hochh√§user.

Anschrift: Wall Street

U-Bahn: 4, 5 (Wall Street)

0 Kommentare

Antwort hinterlassen