Einfach mehr sehen!

Schrein der Elizabeth Ann Seton

Schrein der Elizabeth Ann Seton
8. Juni 2017 uwefreund

New York - Schrein der Elizabeth Ann Seton

New York: Schrein der Elizabeth Ann Seton

Elizabeth Ann Seton (1774-1821) war die erste Amerikanerin, die heilig gesprochen wurde. Sie war die BegrĂŒnderin des ersten Nonnenordens der USA: die American Sisters of Charity. Dieses Nonnenorden kĂŒmmerte sich nach dem BĂŒrgerkrieg um wohnungslose irische Immigrantinnen. Rund 170.000 machten auf ihrem Weg in das neue Leben in Amerika Station in dem Haus an der State Street.

Elizabeth Ann Seton lebte dort von 1801-1803. Das haus war 1793 errichtet worden, 1806 wurde eine mit SĂ€ulen versehene Veranda angebaut. Es ist das letzte Baudenkmal aus den Zeiten des frĂŒhen Lower Manhattans. Es wurde liebevoll nach einem Stich von 1859 restauriert.

Anschrift: 7-8 State Street. Telefon: 269-6865

Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 6.30-17.30, Sa. und So. 7.30-15.00

U-Bahn: (Whitehall, South Ferry)

0 Kommentare

Antwort hinterlassen