Einfach mehr sehen!

Roosevelt Island

Roosevelt Island
8. Juni 2017 uwefreund

New York - Roosevelt Island

New York: Roosevelt Island

Mitten im East River liegt eine 2,8 km lange und 225 m breite Insel: Roosevelt Island. Sie wurde nach der ber√ľhmten New Yorker Familie benannt, die zwei US-Pr√§sidenten hervorbrachte. Zuvor hier sie nach der damaligen Besitzerfamilie Blackwell Island und ab 1829 Welfare Island. Letzteren Namen erhielt die Insel, weil sich dort die st√§dtischen Kranken-, Seuchen- und Irrenh√§user befanden.

Das √§lteste Geb√§ude auf Roosevelt Island ist das Blackwell Farmhouse. Es wurde in den Jahren 1796-1804 erbaut und geh√∂rte der Bauernfamilie Blackwell. Sehenswert ist dar√ľber hinaus auch die Kapelle zum guten Hirten, die zwischen neuen Wohnblocks an der Westpromenade steht. Au√üerdem findet man noch die Ruinen der Krankenh√§user sowie ein Leuchtturm, der von einem der Insassen des Asyls gebaut worden sein soll.

Auch moderne Bauten findet man auf Roosevelt Island. Diese 20st√∂ckigen Appartementh√§user stehen an der Main Street und z√§hlen architektonisch sicherlich nicht zu den Sehensw√ľrdigkeiten der Insel.

Eine absolute Attraktion ist jedoch die Fahrt mit der Seilbahn zur Roosevelt Insel. Hierbei hat man einen atemberaubenden Blick auf Manhattan und die Queensboro Bridge.

Anschrift: Roosevelt Island

Schwebebahn: ab 2nd Ave. und 58th Street

0 Kommentare

Antwort hinterlassen