Einfach mehr sehen!

Dakota Apartments

Dakota Apartments
8. Juni 2017 uwefreund

New York - Dakota Apartments

New York: Dakota Apartments

In den Jahren 1880-84 entstand nach Plänen des Architekten Henry J. Hardenbergh das luxuriöseste Appartementhaus seiner Zeit, das Dakota. Den Auftrag für den Bau erteilte Edward S. Clark, der Erbe des Singer-Nähmaschinen-Vermögens.

Schon immer wohnten hier viele Prominente, z. B. die Schauspielerinnen Judy Garland und Lauren Bacall, der Schauspieler Boris Karloff (der hier noch als Gespenst herumgeistern soll) und der Komponist Leonard Bernstein. Weltweit berühmt wurde das Appartementhaus durch den Spielfilm „Rosemary’s Baby“ mit Mia Farrow, der hier 1967 von Roman Polanski gedreht wurde. Traurige Berühmtheit erlangte das Dakota 1980, als direkt vor dem Haus der Ex-Beatle John Lennon ermordet wurde. Er besaß hier ebenfalls eine Eigentumswohnung, in der noch heute seine Witwe Yoko Ono lebt.

Anschrift: 1 W. 72nd Street

Öffnungszeiten: kein Publikumsverkehr

U-Bahn: B, C, 1, 2, 3, 9 (72nd Street)

0 Kommentare

Antwort hinterlassen