Einfach mehr sehen!

Museo Hemingway

Museo Hemingway
8. Juni 2017 uwefreund

Havanna - Museo Hemingway

Havanna: Museo Hemingway

Südöstlich von Zentral-Havanna umwuchert von grünen Bäumen und Pflanzen, oberhalb der Ortschaft ’San Francisco de Paula’ liegt die weiße Finca, in der Hemingway ca. 20 Jahre seines Lebens verbrachte. Seine Holzvilla ’La Finca Vigia’, die 1887 erbaut wurde ist heute das Museum Hemingway, deren Inneres fürs Publikum leider nicht zugänglich ist.

Die wichtigsten seiner Werke entstanden hier, wie die Erzählung ’der alte Mann und das Meer’, für die er mit dem Nobelpreis ausgezeichnet wurde. 1928 kam Hemingway zum ersten Mal nach Havanna und verliebte sich sofort in der Stadt am Meer. In seinem Haus, ist alles so geblieben wie Hemingway es verlassen hat und wirkt fast noch bewohnt. Die möblierte Räume dürfen nur durch die Fenster besichtigt werden.

Etwa 9000 Bücher und Zeitungen befinden sich in Regalen und auf dem Boden. Seine alte Schreibmaschine steht auf einem Regal, ein Päckchen ungeöffneter Briefe liegt auf dem Bett im Schlafzimmer.

Hemingway war ein Tierliebhaber und im Laufe der Zeit sammelten sich ca. 60 Katzen und Hunde auf seinem Anwesen an. Auf dem Grundstück kann man in der Nähe des Schwimmingpool sdie Grabsteine seiner Tiere zählen.

Sehr beliebt bei den Kubanern bekam Hemingway nach seinem Tod von den Fischern Cojimars ein Denkmal, das im Zentrum des Ortes steht. Zu seinen Bewunderern gehörte auch Fidel Castro persönlich, der im Jahre 1960 beim Angeln Hemingway kennenlernte.

Finca Vigía Km. 12 ½, Havanna

0 Kommentare

Antwort hinterlassen