Einfach mehr sehen!

Santa Maria della Pace

Santa Maria della Pace
8. Juni 2017 uwefreund

Rom - Santa Maria della Pace

Rom: Santa Maria della Pace

Santa Maria della Pace wird zu den sch√∂nsten Kirchen Roms gez√§hlt. Sie besitzt kostbare Kunstsch√§tze und ist von au√üen und innen sehenswert. Leider ist sie jedoch nur selten der √Ėffentlichkeit zug√§nglich.

An der Stelle, wo heute die Kirche steht, stand fr√ľher ein Bild der Muttergottes. Angeblich stach ein betrunkener Soldat mit seinem Schwert in das Bild, worauf dieses zu bluten begann. Papst Sixtus IV. gelobte daraufhin, hier eine gro√üe Kirche zu bauen, wenn die Madonna Italien den Frieden bringt. Nach dem Frieden von Mailand im Jahre 1482 l√∂ste der Papst sein Versprechen ein und die Kirche entstand nach Entw√ľrfen von vermutlich Baccio Pintelli.

1656 lie√ü Papst Alexander VII. die Kirche von Pietro da Cortona gr√ľndlich √ľberarbeiten. Dieser entwarf die sch√∂ne Barockfassade und den runden Vorbau, der der Kirche ihren unverwechselbaren Charakter gibt.

Ein achteckiger Kuppelraum beherrscht das Innere der Kirche. In der Cappella Chigi im Innern kann man die ber√ľhmten Fresken von Raffael sehen, eine Gruppe von Sibyllen (1514). Die Kapelle daneben wurde von Sangallo d.J. entworfen. √úber dem Altar der ersten Kapelle befindet sich ein Werk von Baldassare Peruzzi: Madonna mit den heiligen Brigitta und Katharina sowie Kardinal Ponzetti.

Neben der Kirche befindet sich ein schlichter, aber viel gelobter Kreuzgang mit Pfeilerarkaden – das erste Werk von Bramantes in Rom.

Vivolo della Pace, Eingang: Vicolo del Arco della Pace, 5

(Stadtteil: Piazza Navona)

Tel.: 6 86 11 56

Bus: 46, 62, 64, 90, 26, 70, 81, 88

0 Kommentare

Antwort hinterlassen