Einfach mehr sehen!

AT&T Building

AT&T Building
8. Juni 2017 uwefreund

New York - AT&T Building

New York: AT&T Building

1983 wurde von Philip Johnson das AT&T Building erbaut. Er orientierte sich dabei stark an die Anf√§nge der Wolkenkratzerarchitektur. Das 195 m hohe Geb√§ude besitzt einen geschwungenen Turmgiebel, was ihm den Spitznamen „Chippendale Building“ einbrachte. Denn es erinnert stark an ein √ľberdimensionales englisches M√∂belst√ľck aus dem 18. Jahrhundert.

Von 1983 bis 1991 diente das Geb√§ude als Hauptsitz der Telefongesellschaft AT&T. 1992 wurde es jedoch f√ľr 20 Jahre an den japanischen Elektrokonzern SONY verpachtet, weshalb es nun gemeinhin als Sony-Building bekannt ist. Das Unternehmen lie√ü zwei Jahre lang den Wolkenkratzer umbauen. W√§hrend das √Ąu√üere unver√§ndert blieb, wurde das Innere v√∂llig umgestaltet. Die sechs Stockwerke hohe Eingangshalle erhielt von Dorothea Rockburne riesige Wandfresken, die gegen die Sonne wie Radiowellen wirken. Die Marmorw√§nde strahlen nun durch die Fresken und Holzpanelen ein wenige W√§rme aus.

Anschrift: 550 Madison Ave. (55./56. Street)

√Ėffnungszeiten: zu den Gesch√§ftszeiten f√ľr Besucher ge√∂ffnet

U-Bahn: E, F, N, R (5th Avenue)

0 Kommentare

Antwort hinterlassen