Einfach mehr sehen!

Operan

Operan
8. Juni 2017 uwefreund

Stockholm - Operan

Stockholm: Operan

Die schwedische Nationaloper oder K├Ânigliche Oper ┬äKungliga Operan┬ô befindet sich im Bezirk Norrmalm von Stockholm in einem historischen Ensemble am Gustav Adolfs Platz (Gustav Adolfs Torg), gegen├╝ber dem heutigen Au├čenministerium (fr├╝her Erbf├╝rsten Palais) am Ufer des Norrstr├Âm. Die Br├╝cke Norrbro verbindet sie mit dem K├Âniglichen Stockholmer Schloss und dem Reichstag (Riksdagshuset). Hinter der Oper befindet sich das ┬äSagersche Haus┬ô, die Wohnung des schwedischen Premierministers.

Im Jahr 1891 wurde das erste Opernhaus am Gustav Adolfs Platz, das nach Pl├Ąnen des Architekten Carl Fredrik Adelcrantz im Jahr 1775 errichtet wurde, abgerissen, da es abgenutzt und klein geworden war.

An derselben Stelle wurde im neoklassizistischen Stil nach Entw├╝rfen des Architekten Axel Anderberg das heutige Haus der K├Âniglichen Oper gebaut. Die Einweihung fand am 19. September 1898 furch K├Ânig Oskar II.statt.

Der Saal bietet Platz f├╝r 1100 G├Ąste, an der Decke befindet sich ein zwei Tonnen schwerer Kronleuchter. F├╝r die k├Ânigliche Familie Schwedens bleibt immer die K├Ânigsloge oberhalb des Orchestergrabens reserviert, sowie ein Privatzimmer im Hause der Oper. Das beeindruckende ┬äGoldfoyer┬ô im ersten Stock und oberhalb des Haupteingangsbereiches misst 28 mal 8 Meter und ist mit Spiegeln und Gold verziert.

In der neuen Oper gibt es seit 1895 ein Restaurant und eine Bar. Die Farbe des Geb├Ąudes ├Ąhnelt sich dem gegen├╝berliegenden K├Âniglichen Stockholmer Schloss.

Zu den bekanntesten schwedischen S├Ąngern, die aus diesem Opernhaus hervorgingen, geh├Âren unter anderen Jussi Bj├Ârling, G├Âsta Windbergh, Miah Perssson, Katarina Dalayman und Anna Sofie von Otter.

Die Gr├╝ndung des Orchesters der Opera ist bis ins Jahr 1526 zur├╝ckzuf├╝hren, somit ist es eins der ├Ąltesten in Europa. Kungliga Baletten (das K├Ânigliche Ballett) wurde vom K├Ânig Gustav III. im Jahr 1773 gegr├╝ndet.

Im Opernhaus werden 60 Prozent Opern und 40 Prozent Ballett gezeigt. Pro Saison sind ca. 15 bis 20 Opernproduktionen und etwa 5 Ballettproduktionen im Programm.

Gustav Adolfs Torg 2

103 22 Stockholm

0 Kommentare

Antwort hinterlassen