Einfach mehr sehen!

Konstantinsbogen

Konstantinsbogen
8. Juni 2017 uwefreund

Rom - Konstantinsbogen

Rom: Konstantinsbogen

Der Konstantinsbogen wurde in Gedenken des Sieges von Konstantin √ľber seinen r√∂mischen Rivalen Maxentius in den Jahren 312-315 n. Chr. errichtet. In seinem dreitorigen Aufbau gleicht er dem etwa 100 Jahre √§lteren Bogen des Septimus Severus. Der Arco di Constantino besitzt folgende Ausma√üe: H√∂he 21 m, Breite 26 m, Tiefe 7 m.

Bei der Errichtung des Triumphbogens zeigte sich, dass die damaligen Bildhauer nicht mehr in der Lage waren, ein solches Monument zu errichten. So wurden nur die kleinen Reliefs direkt oberhalb der Seitendurchg√§nge geschaffen, alle anderen Ornamente und der Figurenschmuck stammen aus der Zeit Trajans, Hadrians und Commodus. Beim n√§heren Betrachten ist die bildhauerische Qualit√§t un√ľbersehbar.

Es f√§llt auf, dass keinerlei christlicher Schmuck am Bogen zu finden ist. Dies ist umso merkw√ľrdiger, da doch Konstantin angeblich aus religi√∂sen Gr√ľnden Krieg gegen Maxentius f√ľhrte!

zwischen Via di San Gregorio und Piazza del Colosseo

U-Bahn: Metro B (Colosseo)

0 Kommentare

Antwort hinterlassen