Einfach mehr sehen!

Siegestor

Siegestor
8. Juni 2017 uwefreund

M√ľnchen - Siegestor

M√ľnchen:¬†Siegestor

In den Jahren 1843-1852 entstand als n√∂rdlicher Abschluss der Ludwigstra√üe das Siegestor. Ludwig I. √ľbergab den Auftrag f√ľr den Bau dem Architekten Friedrich von G√§rtner. Das Siegestor war dem Konstantinsbogen in Rom nachempfunden und ehrte die Verdienste der bayerischen Armee. Es wird gekr√∂nt von einer bronzenen Bavaria mit einer L√∂wen-Quadriga (nach einem Entwurf von Johann Martin Wagner, 1852). Das im 2. Weltkrieg schwer besch√§digte Siegestor wurde in den nachfolgenden Jahren nur noch teilweise restauriert. 1958 erhielt es eine neue Inschrift: ¬ďDem Siege geweiht, im Kriege zerst√∂rt, zum Frieden mahnend.¬Ē

Ludwigstraße, Stadtteil: Maxvorstadt

U-Bahn: U3, U6 (Universität)

0 Kommentare

Antwort hinterlassen