Einfach mehr sehen!

Residenzmuseum

Residenzmuseum
8. Juni 2017 uwefreund

M√ľnchen - Residenzmuseum

M√ľnchen:¬†Residenzmuseum

Im Residenzmuseum kann man insgesamt 112 f√ľrstliche R√§ume und sieben Innenh√∂fe besichtigen. Die Inneneinrichtungen sind im Stil des Rokoko, der Renaissance und im Klassizismus gehalten. Der gr√∂√üte und sehenswerteste Raum ist das 1571 fertiggestellte Antiquarium. Als Festsaal und als Ausstellungsraum gebaut, beherbergt es heute ca. 300 B√ľsten und Plastiken. Des weiteren wird es vom Ministerpr√§sidenten von Bayern f√ľr festliche Empf√§nge genutzt.

Es gibt zwei verschiedene Rundg√§nge: Um 10.00 f√ľhrt der erste durch die Ahnengalerie, das Antiquarium, den Schwarzen Saal, die Schlachtens√§le, die Europ√§ische Porzellansammlung des 19. Jahrhunderts, die Sammlung Ostasienporzellan, das Kurf√ľrsten-, Charlotten- und Trierzimmer, das Reiche Zimmer, die Gr√ľne Galerie, das P√§pstliche Zimmer und die Nibelungens√§le. Um 12.30 startet der zweite Rundgang durch die Ahnengalerie, die Porzellansammlung des 18. Jahrhunderts, die Hofkapelle, die Paramenten- und Reliquienkammer, die Reiche Kapelle, das Reiche Zimmer, die Gr√ľne Galerie, das P√§pstliche Zimmer, die Silberkammer, das Steinzimmer, den Kaiser- und Vierschimmelsaal, das K√∂nigszimmer und die Nibelungens√§le.

Besonders sehenswert sind folgende R√§ume: Ahnengalerie, Porzellankabinett, Antiquarium, Schlachtens√§le, Porzellansammlungen, Charlottenzimmer, Reiche Zimmer, Gr√ľne Galerie, Spiegelkabinett, Nibelungens√§le, Hofkapelle, Reiche Kapelle, Steinzimmer und die Wohnr√§ume von K√∂nig Ludwig I.

Zum Residenzmuseum geh√∂ren dar√ľber hinaus die Schatzkammer, die Staatliche M√ľnzsammlung und die Staatliche Sammlung √Ągyptischer Kunst. Diese k√∂nnen separat besichtigt werden.

Max-Joseph-Platz 3, Stadtteil: Altstadt/Lehel. Telefon: 2 90 67-1. √Ėffnungszeiten: Di.-So. 10.00-16.30.

U-Bahn: U3-U6 (Odeonsplatz)

0 Kommentare

Antwort hinterlassen