Einfach mehr sehen!

Prähistorische Staatssammlung

Prähistorische Staatssammlung
8. Juni 2017 uwefreund

M√ľnchen - Pr√§historische Staatssammlung

M√ľnchen:¬†Pr√§historische Staatssammlung

Die Pr√§historische Staatssammlung entstand nach der Gr√ľndung der Bayerischen Akademie der Wissenschaften im Jahre 1759 und ist heute in einem Geb√§ude am Rande des Englischen Gartens untergebracht.

In 12 R√§umen werden Objekte aus der Stein- und Bronzezeit, den keltischen und r√∂mischen Jahrhunderten und dem fr√ľhen Mittelalter gezeigt. Die meisten Ausstellungsst√ľcke gehen auf das 6.-8. Jahrhundert zur√ľck, also auf die Zeit, in der Bayerns geschriebene Geschichte begann. Hervorzuheben sind die Exponate: Kultfigur der ¬ďRoten von Mauern¬Ē (ca. 30.000 Jahre alt), Funde aus der Keltenstadt Manching und keltische Arztbestecke. Die √§ltesten Ausstellungsst√ľcke sind √ľber 100.000 Jahre alt.

Dar√ľber hinaus erg√§nzen Sonderausstellungen die st√§ndigen Sammlungen. Gezeigt werden Gebrauchsgegenst√§nde wie Keramiken und Gl√§ser, Waffen, Werkzeuge und Skulpturen.

Lerchenfeldstra√üe 2, Stadtteil: Altstadt/Lehel. Telefon: 29 39 11. √Ėffnungszeiten: Di.-So. 9.00-16.00, Do. 9.00-2.00.

U-Bahn: U4, U5 (Lehel)

0 Kommentare

Antwort hinterlassen