Einfach mehr sehen!

CĂ­rculo de Bellas Artes

CĂ­rculo de Bellas Artes
8. Juni 2017 uwefreund

Madrid - CĂ­rculo de Bellas Artes

Madrid: Círculo de Bellas Artes

Der CĂ­rculo de Bellas Artes (CBA) in Madrid, der „Zirkel der Schönen KĂŒnste“, ist eines der wichtigsten privaten Kulturzentren Europas. Vor allem innovative und zeitgenössische Kunstrichtungen in der Malerei, der Bildhauerei und der Fotografie werden hier gefördert und ausgestellt. Vom Dach des CĂ­rculo de Bellas Artes aus bietet sich ein atemberaubender Blick auf die ganze Stadt. Das CafĂ© des CĂ­rculo de Bellas Artes ist ein Abbild der KaffeehĂ€user der zwanziger Jahre.

Seit seiner GrĂŒndung im Jahr 1880 hat der CBA erheblich dazu beigetragen, Kunst und Kultur in Spanien sowie international zu verbreiten. Bis in die ersten Jahre des 20. Jahrhunderts hinein war der Club ausschließlich MĂ€nnern vorbehalten, darunter bedeutende Persönlichkeiten aus dem kulturellen Leben der damaligen Zeit, wie Jacinto Benavente oder Carlos Arniches. Der junge Picasso nahm hier seine ersten Zeichenstunden und Malunterricht.

1983 öffnete sich der Club dem Publikum von Madrid und organisierte sich von Grund auf neu. In den SĂ€len des CBA finden das ganze Jahr ĂŒber Ausstellungen statt. In den oberen Etagen werden fĂŒr die Mitglieder des Clubs Zeichen- und Malkurse angeboten. Einmal im Jahr findet im Ballsaal der berĂŒhmte Karnevalsball von Madrid statt. Wenn Sie ein besonderes Event feiern möchten, können die SĂ€le des CBA privat mieten. Auch ein Kino und ein Theater sind dem GebĂ€ude angeschlossen.

Das Kaffee des CĂ­rculo de Bellas Artes ist ein Abbild der KaffeehĂ€user der zwanziger Jahre mit pompösen Deckenleuchtern und spektakulĂ€ren Werken spanischer Bildhauer. Mittags können Sie hier ĂŒbrigens auch essen.

Seit einigen Jahren lockt der CBA mit seinem absoluten Highlight, das Sie unbedingt sehen sollten: Ein Aufzug fĂŒhrt direkt in das oberste Stockwerk des GebĂ€udes – das Dach des CĂ­rculo de Bellas Artes. Von hier aus bietet sich ein atemberaubender Blick auf die ganze Stadt. Die Altstadt, die Kuppeln der Gran VĂ­a, der Retiro-Park und die vier TĂŒrme im Norden der Stadt sieht man ebenso wie den Madrider Fernsehturm oder das Gebirge von Madrid im Nordosten. Im Winter kann man sogar die schneebedeckten Gipfel erkennen.

0 Kommentare

Antwort hinterlassen