Einfach mehr sehen!

Paseo de Marti (Prado)

Paseo de Marti (Prado)
8. Juni 2017 uwefreund

Havanna - Paseo de Marti (Prado)

Havanna: Paseo de Marti (Prado)

Die Avenida Prado wird von Kubanern auch Paseo de Mart√≠ genannt. Sie erstreckt sich von der Atlantikk√ľste bis zum Parque Central und widerspiegelt den Wohlstand Havannas um die Wende zum 20. Jahrhundert. Die breite Stra√üe wird von wundersch√∂nen Altbauten und schattenspendenden B√§umen ges√§umt, Marmorb√§nke laden zum Verweilen ein, Tag und Nacht l√§dt der Platz zum Bummeln ein. Es ist ein herrlicher Ort, um das Leben und den Alltag der Kubaner zu betrachten und sich zu erholen. Stra√üenk√ľnstler stellen hier ihre Werke zum Verkauf aus, von vielen Balkonen h√§ngt die W√§sche herab, uniformierte Schulkinder sind auf dem Weg nach Hause. An den farbenfrohen gepflasterten Stra√üen wurden schon 1834 eiserne Laternen aufgestellt.

Angelegt wurde der Paseo del Prado im Auftrag des Marqu√©s de la Torre im Jahr 1772 und lag damals au√üerhalb der Stadtmauern. Es war auch damals ein beliebtes Ausflugsziel der Aristokratie, die mit ihren Kutschen hier vorfuhr um sich zu treffen und zu unterhalten. Im 19. Jahrhundert fanden hier auch Milit√§rparaden statt und gro√üe Karnevalsumz√ľge wurden veranstaltet. Umgestaltet wurde de Paseo del Prado 1927 von dem franz√∂sischen Architekten Forestier. Prado verbindet das ganze Gebiet des Parque Centrals mit dem Castillo de San Salvador de la Punta. Auf der Stra√üe wurden 1927acht L√∂wen aus Marmor platziert, die ein Symbol von Havanna sind. Wenn man die Strasse vom Paseo vom Parque Central aus in Richtung Castillo folgt, entdeckt das ‚ÄôPalacio de los Matrimonios, den Hochzeitspalast, der aus dem Jahr 1914 stammt, das Hotel Sevilla mit einem Turm aus zehn Stockwerken, das 1908 errichtet wurde, das Theater ‚ÄôFausto‚Äô aus dem Jahr 1938, die Casa del Cientifico, die fr√ľher die Residenz vom zweiten Pr√§sidenten der kubanischen Republik, Jose Miguel G√≥mez war und weiter das Haus von Carlos Finlay, der den √úbertragungsweg von Gelbfieber entdeckt hat. Weitere sch√∂ne, restaurierte Bauten aus dem 19. Jahrhundert kann hier auf Paseo del Prado der Besucher entdecken.

0 Kommentare

Antwort hinterlassen