Einfach mehr sehen!

Convento de Santa Clara

Convento de Santa Clara
8. Juni 2017 uwefreund

Havanna - Convento de Santa Clara

Havanna: Convento de Santa Clara

Zwischen Calle Sol und Calle Luz und in der N√§her der Plaza Vieja, befindet sich das im Jahr 1639 von Schwester Catalina de Mendoza gegr√ľndete Convento de Santa Clara . Es ist einer der √§ltesten Sakralbauten der neuen Welt und das √§lteste Nonnenkloster Havannas mit einem herrlich gr√ľnen Innenhof. Der Bau war ein Zufluchtsort f√ľr die arme M√§dchen der Stadt, die Unterkunft suchten.

Von au√üen betrachtet ist das Convento de Santa Clara eher schlicht gebaut, betritt man aber das Innere, kann der Besucher aufwendige Intarsienarbeiten auf den mit Holz geschm√ľckten Decken bewundern.

Von den drei gro√üen S√§uleng√§ngen sind heute nur noch zwei zu sehen. In einem diesen G√§ngen befindet sich ein aus dem 18. Jahrhundert Brunnen und ist mit Pflanzen geschm√ľckt.

Der zweite S√§ulengang ist heute ein Teil den im Kolonialstil nebenstehenden Hotel. Vom ganzen Geb√§ude ist nur ein Teil f√ľr Besucher zur Besichtigung freigegeben.

Das Kloster erstreckt sich von Norden nach S√ľden. W√§hrend der britischen Invasion fl√ľchteten die Nonnen, um einen sicheren Ort zu finden. Es hie√ü, das alle, die w√§hrend der englischen Invasion gefallen waren, waren hier im Zentrum des Klosters begraben. Das Kloster besa√ü noch einen Kindergarten und einen gro√üen Obstgarten.

Plaza Vieja, Havanna

0 Kommentare

Antwort hinterlassen