Einfach mehr sehen!

Monaco – Stadtstaat mit mediterranem Flair

Monaco – Stadtstaat mit mediterranem Flair
3. Oktober 2019 uwefreund

Côte d’Azur - Monaco

Monaco – Stadtstaat mit mediterranem Flair

Das Fürstentum Monaco zählt zu den beliebtesten Ausflugszielen an der Côte d’Azur. Der kleine Stadtstaat, der eine Gesamtfläche von 43,68 Hektar umfasst, ist besonders für die jedes Jahr stattfindende Rallye Monte Carlo sowie für das gleichnamige Spielcasino bekannt.

Fürstenpalast, Kathedrale und andere Sehenswürdigkeiten

Im Stadtteil Monaco-Ville befinden sich der Fürstenpalast, in dem der regierende Fürst häufig Staatsgäste empfängt und die Kathedrale Notre-Dame-Immaculée. Das Casino de Monte-Carlo beeindruckt mit seiner Architektur aus der Belle Epoque und seiner James-Bond-Atmosphäre. Seit einigen Jahren steigt jedoch die Popularität von Online-Casinos, auch deshalb, weil in den virtuellen Spielbanken unabhängig von Öffnungszeiten und strikten Kleiderordnungen gespielt werden kann. Einsteiger haben die Möglichkeit, mit einem Online Casino Bonus Code bestimmte Online-Spiele zunächst einmal zu testen. Während der Neukundenbonus von den Casinobetreibern vor allem zur Neukundengewinnung eingesetzt wird, profitieren die Spieler von diesem Bonusangebot, indem einige, vom Online-Casino festgelegte Spiele kostenfrei ausprobiert werden können. Dadurch besteht die Möglichkeit, Spiele und Spielregeln miteinander zu vergleichen und geeignete Online-Spiele zu finden.

Die meisten Online-Casinos verfügen über eigene Bonusprogramme, die sich sowohl an Einsteiger und Stammspieler richten. Beim Bonusangebot sollte immer auch auf die Bonusbedingungen geachtet werden. Der Bonus wird in den meisten Fällen erst ausbezahlt, wenn alle Voraussetzungen erfüllt sind. Dies bedeutet in der Praxis, dass die Bonussumme mit einem bestimmten Faktor beim Spielen im Online-Casino umgesetzt werden muss. Für die Teilnahme am Bonusprogramm ist eine Anmeldung im jeweiligen Online-Casino erforderlich. Die Registrierung erfolgt online und ist nach der Angabe einiger persönlicher Daten innerhalb weniger Minuten abgeschlossen. Nach der ersten Einzahlung werden die Spiele freigeschaltet und die Bonussumme dem Spielerkonto gutgeschrieben. Es empfiehlt sich, bei der Auswahl eines Online-Casinos auf jedes Detail zu achten.

Spielbank-Tradition seit 1856

Das Spielcasino von Monte-Carlo erhielt die erste Glücksspiellizenz schon im Jahr 1856. Inzwischen muss auch jedes virtuelle Casino über eine gültige Glücksspiellizenz verfügen. Dabei kommt es im Wesentlichen darauf an, dass eine Lizenz vorhanden ist. Viele Online-Casinos sind im Ausland ansässig. Im Casino-Bereich sind häufig Lizenzen von Malta, Gibraltar oder Zypern zu finden. Bei Malta und Zypern handelt es sich um Mitgliedsländer der Europäischen Union. Die Regulierung dort lizenzierter Online-Casinos erfolgt durch die Behörden dieser Länder. Ein weiteres entscheidendes Kriterium ist die Spielauswahl. In der Regel verfügen Online-Casinos über ein umfangreiches Portfolio, zu dem Hunderte von Automatenspielen sowie klassische Casino-Spiele wie Poker, Roulette und Baccarat gehören. Roulette und Poker werden in virtuellen Spielbanken in speziellen Online-Versionen angeboten.

Die meisten Casinobetreiber führen in regelmäßigen Abständen Bonusaktionen durch. Informationen über solche Aktionen werden meist auf der Casino-Website oder per E-Mail bekannt gegeben. Es kann sich daher lohnen, den Newsletter des Online-Casinos zu abonnieren, um stets über alle Aktivitäten informiert zu werden. Die Bonusbedingungen und andere Richtlinien finden sich meist in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Da die AGBs ein wichtiger Bestandteil der Casinoregeln sind, empfiehlt es sich, vor der Anmeldung in einem Online-Casino zunächst diese Regelungen durchzulesen. Für Fragen steht in virtuellen Casinos ein Kundenservice zur Verfügung. Art und Form der Erreichbarkeit des Kundendienstes sind ebenfalls wichtige Entscheidungskriterien. Gute Online-Casinos haben einen mehrsprachigen Kundenservice, der täglich via Live-Chat, Telefon oder E-Mail erreichbar ist.

Bild 1: ©istock.com/Garsya
Bild 2: ©istock.com/RudyBalasko

0 Kommentare

Antwort hinterlassen