Einfach mehr sehen!

Nikolaiviertel

Nikolaiviertel
8. Juni 2017 uwefreund

Berlin - Nikolaiviertel

Berlin: Nikolaiviertel

Am M√ľhlendamm findet man den historischen Stadtkern Berlins: das Nikolaiviertel. W√§hrend des 2. Weltkrieges wurde es v√∂llig zerst√∂rt, aus Anlass der 750-Jahrfeier Berlins 1987 jedoch wiederaufgebaut.

Heute l√§dt das Nikolaiviertel mit seinen Altberliner B√ľrgerh√§usern (z. B. das Knoblauchhaus und das Ephraimpalais) wieder zum Bummeln ein. Hier gibt es zahlreiche Gesch√§fte und sch√∂ne Caf√©s, wo der Besucher von Berlin-Mitte seine Beine entspannen kann.

Im Nikolaiviertel findet man eine Besonderheit, n√§mlich das √§lteste Bauwerk der Stadt: die Nikolaikirche. Wie das Ephraimpalais und das Knoblauchhaus wird auch die Kirche heute vom M√§rkischen Museum f√ľr spezielle Ausstellungen genutzt.

Direkt am Spreeufer steht heute eine monumentale bronzene Reiterstatue des heiligen Georg mit dem Drachen. A. Ki√ü entwarf 1849 das Monument, das er 1865 dem K√∂nig Wilhelm I. zum Geschenk machte. Urspr√ľnglich stand es im 1. Hof des Berliner Stadtschlosses.

Mitte

U-Bahn: U2 (Klosterstraße)

0 Kommentare

Antwort hinterlassen