Einfach mehr sehen!

Chiesa Santa Maria del Giglio

Chiesa Santa Maria del Giglio
8. Juni 2017 uwefreund

Venedig - Chiesa Santa Maria del Giglio

Venedig: Chiesa Santa Maria del Giglio

Im Stadtteil San Marco befindet sich auch die Kirche Santa Maria del Giglio, die auch als Santa Maria Zobenigo in Venedig bekannt ist. In ihrer heutigen Form wurde sie im 1680 von Giuseppe Sardi gestaltet.

Das ursprüngliche Gotteshaus stammt aus dem 10. Jahrhundert. Eine vermögende slawische Familie Jubanico trug durch ihre Spenden zum Bau der Kirche bei. Wodurch das Bauwerk ihren Namen bekommen hat. Der Name Santa Maria del Giglio bezieht sich auf die Lilien, die der Erzengel Gabriel bei der Verkündigung an Maria in Händen trägt.

Die Basilika wurde im Laufe der Jahrhunderte verändert bis sie 1680 neu errichtet wurde.

Die Fassade der Kirche ist eine Besonderheit. Anstelle von üblichen Heiligfiguren, dient sie zur Verherrlichung von Antonio Barbaro und seiner Familie. Als Generalinspektor für Dalmatien hinterließ er in seinem Testament einen großen Betrag für die Errichtung einer Kirche, die als Andenken an sich und an seine Familie dienen sollte. Seine detaillierten Wünsche für die Gestaltung der Kirche wurden vom Senat später genehmigt. Die Figuren stammen vom flämischen Bildhauer Juste Le Court und von Enrico Merengo.

In der Sakristei der Kirche hängt eine absolute Kostbarkeit, ein Gemälde von Peter Paul Rubens, das eine Mutter mit zwei Kindern zeigt.

Vom Campo Santa Maria del Giglio wird während des Salute-Festes jedes Jahr am 21. Februar eine Brücke über den Canal Grande gespannt, um einen Weg zur Salute-Kirche zu ermöglichen.

Campo Santa Maria Zobenigo O del Giglio

0 Kommentare

Antwort hinterlassen