Einfach mehr sehen!

Chiesa San Stae

Chiesa San Stae
8. Juni 2017 uwefreund

Venedig - Chiesa San Stae

Venedig: Chiesa San Stae

Die eindrucksvolle Barockkirche San Stae im Stadtteil Santa Croce stammt dem 17. Jahrhundert und befindet sich am rechten Ufer des Canal Grande in Richtung Rialto. Der Name der Kirche wird eigentlich vom heiligen Eustachius abgeleitet, San Stae ist die venezianische Kurzform des Namens.

Der Architekt des Bauwerkes Domenico Rossi war mit seinem Entwurf der Sieger der Ausschreibung für den Bau der Kirche. Die reich verzierte Fassade ist eine Stiftung des Dogen Alvise Mocenigo II, der auch hier in der Kirche seine letzte Ruhe gefunden hat.

Das Gotteshaus fällt schon von weitem wegen der wunderschönen, hellen Fassade, ein typisches Beispiel für die Formen des Spätbarocks.

Das Kircheninnere ist mit kostbaren Werken aus dem 18. Jahrhundert ausgestattet, herrliche venezianische Gemälde von Giambattista Tiepolo (Martyrium des Heiligen Bartolomäus, 1720), Giambattista Piazzetta ( Martyrium des Heiligen Jakobus), Giovanni Pittoni (Heiliger Simon) und Sebastiano Ricci (Befreiung des Heiligen Johannes aus dem Gefängnis) können hier bewundert werden.

Das geschlossene Ensemble venezianischer Malerei ermöglicht dem Besucher gute Vergleiche zwischen den einzelnen venezianischen Meistern.

Campo San Stae

0 Kommentare

Antwort hinterlassen