Einfach mehr sehen!

Moderna museet

Moderna museet
8. Juni 2017 uwefreund

Stockholm - Moderna museet

Stockholm: Moderna museet

Auf der Insel Skeppsholmen in Stockholm befindet sich das Moderna Museet, das Museum für Moderne Kunst, für schwedische und internationale Moderne und Zeitgenössische Kunst. Der Museumskomplex auf der Insel ist ein Ensemble niedriger Baukörper, die hinter den klassizistischen Altbauten verschwinden.

Das Museum wurde 1958 eingeweiht. Hier konnte die in den 60-er Jahren zusammengekommene Sammlung klassischer Moderne vorgestellt werden, wie z.B Werke von Henri Matisse „Paysage marocain“ 1912, Emil Nolde „Utenwarf“ 1917 und das Portrait es dänischen Dichters Helge Rode von Edvard Munch (1908).

In einem weiteren Saal hängen vier Werke des deutschen Künstlers Gerhard Richter vom Jahr 1992.

1993 wurden sechs Gemälde von Pablo Picasso und zwei Gemälde des Malers George Braque im Wert von ca. 60 Mio Euro gestohlen.

Im Jahr 1994 wurden die Kunstwerke des Museums ausgelagert, um einen Neubau zu errichten.

Das neue Museum wurde von dem spanischen Stararchitekten Rafael Moneo entworfen und im Jahr 1998 eingeweiht. Erneut ausgelagert wurde das Museum aufgrund von Schimmelschäden, um im Februar 2004 nach einer Grundsanierung wieder in den alten Räumlichkeiten zurückzukehren.

Das Moderna Museet gehört wie das Nationalmuseum und das Ostasiatische Museum zu den staatlichen Kunstmuseen. Dem Museum ist auch das Architekturmuseum (Arkitekturmuseet) angegliedert.

Im Dezember 2009 wurde in Malmö ein Zweigmuseum eröffnet, das „Moderna Museet Malmö“.

Exercisplan 4

111 49 Stockholm

0 Kommentare

Antwort hinterlassen