Einfach mehr sehen!

Transamerica Pyramid

Transamerica Pyramid
8. Juni 2017 uwefreund

San Francisco - Transamerica Pyramid

San Francisco: Transamerica Pyramid

Das mit 265 m höchste und sicherlich auffälligste Bauwerk von San Franciscos Skyline markiert die Grenze zwischen Financial District, North Beach und Chinatown. Auch Trans Am’s Teepee von den Einheimischen genannt, die anfänglich von dem pyramidenartigen Wolkenkratzer wenig angetan waren (schließlich kam der Architekt ja auch aus Los Angeles), wurde das Gebäude 1972 fertig gestellt und beherbergt die Hauptniederlassung der Versicherungsgesellschaft Transamerica Corporation. 

Mag man über die Gestaltung auch uneins sein, technisch ist das Gebäude jedenfalls durchdacht: Die Transamerica Pyramid ist mit Hilfe spezieller mitschwingender Fundamente und Konstruktionen nicht schlecht für ein Erdbeben gerüstet, und ihre spitz zulaufende Form wirft weniger Schatten als die herkömmlichen Wolkenkratzer. 

50 000 Besucher kommen jährlich, um den Aussichtsraum im 27. Stock aufzusuchen, und inzwischen hat sich auch die Aufregung um das Gebäude gelegt. Besonders nachts gibt es mit seiner erleuchteten Spitze der Skyline einen unverwechselbaren Charakter.

Auch in puncto Pflege hat das Gebäude einen Superlativ zu bieten: um sämtliche 3678 Fenster der Pyramide zu reinigen, sind Fensterputzer einen ganzen Monat lang beschäftigt.

Lage: 600 Montgomery Str. Öffnungszeiten: Mo – Fr 8:30 – 16:30, feiertags geschlossen.

Verkehrsmittel: Busse 1, 15, 42, 69

0 Kommentare

Antwort hinterlassen