Einfach mehr sehen!

Columbus Avenue

Columbus Avenue
8. Juni 2017 uwefreund

San Francisco - Columbus Avenue

San Francisco: Columbus Avenue

Von dem spektakulären Startpunkt der Transamerica Pyramid aus zieht sich die Columbus Avenue als Hauptstraße durch North Beach knapp bis zu den Piers. Einen gern fotografierten Gegensatz zur modernen Architektur der Transamerica Pyramid und zur Skyline des Financial District, bildet der Columbus Tower an der Kreuzung Columbus Ave./Kearny Str. Das dekorative Gebäude aus weißen Platten und grünen Fensterrahmen aus Kupfer ist in seiner dreieckigen Form, die an ein Bügeleisen erinnern soll, eines der wenigen erhaltenen Flatiron-Buildings San Franciscos. Seit 1970 ist dort Francis Ford Coppolas Produktionsgesellschaft ansässig. 

Auf dem strip an der Ecke Broadway betreten Sie „heisses“ Pflaster: aufgrund der Hafennähe immer schon ein Ort für Bordelle, illegalen Alkoholausschank und Glücksspiel finden Sie auch heute noch verschiedene Sex-Shops und Stripclubs. Nicht nur heißes, sondern auch geschichtsträchtiges Pflaster ist der Condor Club Columbus /Ecke Broadway: Eine Gedenktafel erinnert daran, dass 1964 Carol Doda hier ihre wohl beeindruckende Oberweite entblößte und damit die erste Topless-Show der Welt lieferte. Und 1969 konnte der Club auch noch die erste Bottomless-Show für sich verbuchen.

Lage: Stadtteil North Beach, von der Transamerica Pyramid bis zur Beach Street.

Verkehrsmittel: Busse 15, 30, 41

0 Kommentare

Antwort hinterlassen