Einfach mehr sehen!

Bay Bridge

Bay Bridge
8. Juni 2017 uwefreund

San Francisco - Bay Bridge

San Francisco: Bay Bridge

In den dreißiger Jahren wurde mit zwei Großprojekten begonnen, die für San Francisco verkehrstechnisch einen Durchbruch bedeuteten: der Bau der Golden Gate und der Bay Bridge. Obwohl die Bay Bridge, die San Francisco mit Oakland verbindet, technisch nicht weniger anspruchsvoll konstruiert ist, mit 80 Mio $ Baukosten mehr als doppelt so teuer wie die Golden Gate Bridge war, und 1936, also bereits ein Jahr vor dieser fertig war, wurde nie so viel Rummel um sie gemacht, im Mittelpunkt stand immer die ästhetisch spektakulärere Golden Gate Bridge.

Dabei stellt die fünfspurige, zweistöckige Bay Bridge, über die täglich 250 000 Autos rollen,  eine lebenswichtige Verkehrsader dar – dies wurde beim Erdbeben 1989 schmerzhaft spürbar, als ein Teil des oberen Decks auf die untere Fahrbahn stürzte, und die Brücke einen Monat lang gesperrt war. Wie durch ein Wunder kam dabei nur ein Autofahrer ums Leben. Ob die Bay Bridge allerdings einem weiteren Erdstoß standhalten würde, ist laut Meinung der Fachleute jedoch fraglich.

16 km lange Stahlseile tragen die Brücke, sie misst ca. 13 km und ist in zwei Segmente gegliedert, die in an einem zentralen Verankerungspfeiler auf der Insel Yerba Buena befestigt sind. An dieser Stelle verläuft die Strecke durch einen Tunnel, und hier befindet sich auch die Ausfahrt zur Treasure Island, auf der 1939 mit einer Weltausstellung die Eröffnung der beiden Brücken gefeiert wurde.

Verkehrsmittel: Die Brücke ist für Fußgänger und Radfahrer gesperrt. Autofahrer von Oakland zahlen Maut, bzw. Bridge Toll.

0 Kommentare

Antwort hinterlassen