Einfach mehr sehen!

Tempel von Castor und Pollux

Tempel von Castor und Pollux
8. Juni 2017 uwefreund

Rom - Tempel von Castor und Pollux

Rom: Tempel von Castor und Pollux

Der erste Tempel zu Ehren der Zwillinge Castor und Pollux wurde 484 v. Chr. geweiht. Denn während der Schlacht am See Regillus im Jahre 496 v. Chr. gelobte der römische Diktator Postumius, im Falle eines Sieges den Zwillingen einen Tempel zu bauen. Angeblich sollen diese auf dem Schlachtfeld erschienen sein und den Römern zum Sieg verholfen haben. An der Stelle, wo sie mit der Siegesbotschaft auf dem Forum Romanum erschienen, steht heute der Tempel. Die Stelle, an der sie ihre Pferde tränkten (im Lacus Juturnae, einer natürlichen Quelle) ist heute noch zu sehen: ein marmornes rechteckiges Becken, direkt neben der Ruine.

Der Tempel wurde mehrfach auf- und umgebaut. Die drei noch erhaltenen Säulen (im Volksmund tre sorelle, drei Schwestern, genannt) stammen aus der letzten Erneuerung, zu Zeiten des Kaisers Tiberius. Der Tempel diente zur Aufbewahrung der Vorlagen für Gewichte und Maße des Reiches sowie als Wohnort der equites (Ritter), die ihre Kriegsbeute in Schatzkammern im Keller aufbewahrten.

Via dei Fiori Imperiali, 1, Eingänge zum Forum Romanum: Largo Romolo e Remo und Via di San Gregorio (Stadtteil: Forum Romanum)

Tel.: 6 99 01 10

U-Bahn: Metro B (Colosseo)

0 Kommentare

Antwort hinterlassen