Einfach mehr sehen!

San Lorenzo in Lucina

San Lorenzo in Lucina
8. Juni 2017 uwefreund

Rom - San Lorenzo in Lucina

Rom: San Lorenzo in Lucina

Die Kirche San Lorenzo in Lucina ist dem in Rom hoch verehrten Märtyrer Laurentius geweiht. Entstanden ist die Kirche im 4. und 5. Jahrhundert über dem Haus einer Römerin namens Lucina. Unter Papst Paschalis II. wurde sie im 12. Jahrhundert erneuert. Von diesem Bau stammt der Portikus mit Granitsäulen, die von ionischen Kapitellen gekrönt sind, der typische Glockenturm sowie die beiden hockenden, säulentragenden Löwen vor dem Eingang. Ihre heutige Gestalt erhielt die Kirche schließlich 1650.

Im 17. Jahrhundert wurde auch das Innere der Kirche verändert, es wurde barockisiert. Von Carlo Rainaldi stammt der Hochaltar mit Säulen aus schwarzem afrikanischem Marmor. Das Altarbild ist ein Spätwerk von Guido Reni (ca. 1670). Das bedeutendste Werk in der Kirche ist jedoch das Portät des Arztes Gabriel Fonseca, ein wahres Meisterwerk Berninis. In der Kirche fanden die beiden Komponisten Luca Marenzio und Bernardo Pasquini ihre letzte Ruhestätte.

Via in Lucina, 16A

(Stadtteil: Piazza della Rontonda)

Tel.: 6 87 14 94

Bus: 52, 53, 56, 58, 60, 61, 62, 71, 81, 88, 90, 95, 115

0 Kommentare

Antwort hinterlassen